Ruhezustand schädlich für den PC?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kein Problem

nur ab und zu mal neu starten wegen Updates usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein. alle 1-2 wochen einmal runter und hochfahren würd ich dennoch machen wegen updates oder sonstigem was erst aktiv wird wenn man den pc richtig neu startet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nö kannste machen, schadet nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das kann schädlich sein.

Mein Cousin sagte mir mal: "Nach 10 mal Ruhezustand geht der PC kaputt". 

Das stimmt so natürlich nicht einfach. Aber gut ist das für den Computer trotzdem nicht, wenn du ihn einfach jedes mal in den Ruhezustand bringst. Das sollte wirklich eine Ausnahme sein, sonst würde doch jeder den Ruhezustand ohne Ende nutzen, weil das viel praktischer ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Simson1999loli
02.01.2016, 17:47

Naja beim Ruheszustand passiert nicht anderes als dass der, sonst flüchtige Arbeitsspeicher, auf die HDD/SSD geschoben wird und anschließend (beim hochfahren) wieder in den RAM - Riegel verschoben wird. 

Also so hab ich´s mal gelesen ^^

1