Frage von aightchamp, 28

Ruhepotenzial- K+ Ionen?

Warum wandern die K+ Ionen nicht wieder in das Innere der Membran nach dem sie durch die spannungsunabhängigen Kalium-Kanäle nach außen gewandert sind, wenn doch die negative Ladung im Axon sie wieder zurück ziehen müsste? Ich verstehe nicht, wie es dazu kommt, dass die negative Spannung innerhalb der Zelle erhalten bleibt. Die Kalium-Kanäle sind doch offen und dazu herrscht noch die negative Ladung innerhalb der Zelle. Die K+ Ionen müssten doch wieder zurück wandern, oder?

Ich komme echt nicht weiter, würde mich echt interessieren. Vielen Dank im voraus.

mfG Alp

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 16

Sie wandern auch wieder zurück, aber nur einige.

Es wirken zwei Kräfte:  Das Konzentrationsgefälle treibt die K+-Ionen aus der Zelle; die Anziehung durch die unterschiedlichen Ladungen hält sie dicht an der Membran.

nicht wieder in das Innere der Membran

Richtig heißt es "in das Innere der Zelle".

Antwort
von theantagonist18, 17

Ich bin nicht ganz sicher, ob ich deine Frage verstehe, aber hast du bei deiner Überlegung auch die Na-K-ATPase bedacht? Die spielt eine wichtige Rolle in der Aufrechterhaltung des Ruhepotentials. Sie verbraucht Energie (ATP) um entsprechende Ionen entgegen ihres Konzentrationsgradienten (und den elektrischen Ladungsgradienten) zu transportieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten