Frage von kleinersimpson, 584

Rufnummernmitnahme von Congstar zu Vodafone?

Hi, also ich bin derzeit bei Congstar und hab da nen Prepaid-Paket, was ich auch sofort jeden Monat kündigen könnte. Nun möchte ich gerne zu einem Prepaidpaket von Vodafone wechseln, da dies einfach viel mehr bietet. Jedoch würde ich die Telefonnummer gerne mitnehmen, da sie wirklich echt einfach ist und ich sie auch als 2. sicherheit bei mehreren diensten hinterlegt habe. Jetzt meine Frage: Hat jemand Erfahrung bei einer Rufnummernmitnahme von Congstar zu Vodafone? Wie lange dauert das? Es wäre auch kein Problem die beiden Prepaid Tarife für 1 oder 2 Monate parallel laufen zu lassen, da ich nicht erst auf eine andere Nummer wechseln will, um dann später wieder die alte zu erhalten... das sollte alles nahtlos übergehen, damit ich bei Whatsapp immer erreichbar bin (unter meiner aktueller Nummer). Das sollte ja eig auch für whatsapp kein problem darstellen, das das dann ein anderer anbieter ist, oder?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MJay86, 456

Hallo, falls es noch nicht zu spät ist, dann möchte ich dir folgenden Tipp geben, damit du dir die Odyssee ersparst, die ich gerade mit meiner Rufnummernportierung zu Vodafone CallYa hinter mir hatte. 1. Besorg dir keine Sim-Karte auf der der Smartphone Special Tarif bereits hinterlegt ist und bestelle dir auch keine Sim-Karte mit dem Tarif auf der Homepage von Vodafone 2. Glaube nicht den Mitarbeitern von Vodafone die du auf der allgemeinen Hotline erreichst. Diese behaupten nämlich, dass die Portierung nur in einem Vertrags-Store vor Ort möglich ist. ( ich war insgesamt in 4 Stores, einer hat behauptet dass ers nicht kann und die anderen 3 haben die Portierung nicht auf die Reihe gebracht) 3. Nicht jeder Prepaid-Anbieter benötigt eine Verzichtserklärung, erfrage dies am besten bei deinem aktuellen Anbieter. Mein bisheriger Anbieter (CallMobile) z.B. benötigt diese nicht, wenn du einen mtl. kündbaren Flaterate-Tarif von denen hast 4. Wenn du mit deinem bisherigen Anbieter das Thema "Verzichtserklärung ja oder nein" geklärt hast, dann rufe folgende Vodafone-CallYa-Hotline an, lass dich als neuen Kunden anmelden und beantrage bei dieser Person gleichzeitig die Rufnummernportierung. Hotline: 0800 503 53 15 (habe ich so gemacht und siehe da, innerhalb von 1,5 Werktagen hat alles perfekt funktioniert) 5. Die Portierung zu Vodafone-CallYa geht nur über deren Basis-Prepaid-Angebot. Daher musst du an dem Tag, ab welchem deine Sim-Karte bei Vodafone freigeschalten ist, den Smartphone-Special-Tarif einmalig aktiv buchen. Das geht über die Vodafone-App oder unter o.g. Hotline Viele Grüße

Antwort
von andie61, 443

Du musst bei Congstar eine Verzichtserklärung abgeben,das ist bei Prepaid die Kündigung der Karte,erst dann ist die Rufnummerportierung möglich,da kann dann die Congstar Karte nicht mehr genutzt werden.Über den Link kannst Du dir diese als PDF runterladen

https://congstar.angebote-tarife.de/bestellung/downloads/prepaid-handy-rufnummer...

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Vodafone, 336

Du musst zuerst die Congstar Prepaidkarte mit einer Verzichtserklärung kündigen und die Gebühr für die Rufnummernmitnahme auf dem Guthabenkonto behalten. Dann wird dir das Portierungsdatum mitgeteilt, dass in 10-14 Tagen sein wird. Melde die CallYa Prepaidkarte mit Rufnummernmitnahme an (gebe deine alte Rufnummer an), dann hat die Vodafone Karte ab 7 Uhr am Tage der Portierung deine alte Rufnummer. Um Mitternacht zuvor wird die Congstar Simkarte abgeschaltet, so dass du nur einige Nachtstunden ohne deine Rufnummer bist.

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 302

Guten Morgen kleinersimpson,

deine Mobilfunknummer kannst du zu Vodafone mitnehmen. Wie da der genaue Ablauf ist, wurde dir hier bereits sehr gut erläutert. Daher spare ich mir das einfach mal. :)

Wie das mit dem Netz aussieht, kannst du eventuell auf der Homepage von Vodafone in Erfahrung bringen. Ob es dort eine Ausbau-Karte gibt, kann ich nicht beurteilen, schau am besten einfach mal nach.

Alternativ dazu, frage doch mal im Bekanntenkreis nach, ob jemand im Vodafone Netz unterwegs ist und wie der Empfang so ist.

Ansonsten bist du natürlich auch bei uns herzlich willkommen.

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Antwort
von TheMentaIist, 269

Congstar > Vodafone ist aber eine erhebliche Verschlechterung, ich hoffe du weißt das.

Dauer für gewöhnlich nicht so lange 3-7 Tage.

LG ~TheMentalist

Kommentar von kleinersimpson ,

ok die zeit wäre io

meinst du mit verschlechterung den empfang? ich hatte vor 2-3 Jahren schonmal ne prepaid vodafone karte, bilde mir ein, das bei mir hier in der gegend der empfang damit etwas besser war, kann auch auch täuschen... 

danke für deine schnelle antwort :D

Kommentar von TheMentaIist ,

Telekom/Congstar hat ein vieeel besseres Netz. Da ist inzwischen schon O2 besser als Vodafone.

Kommentar von kleinersimpson ,

aber das ist doch auch von region zu region unterschiedlich, oder? mein vater hat auch vodafone, hatte bisher dahingehend nie probleme, aber trotzdem danke für die info

Kommentar von andie61 ,

Das ist aber mal ein Irrtum dass das O2 Netz besser ist als das von Vodafone,besonders was den Netzausbau bei LTE betrifft liegt Vodavone weit vor O2,und in ländlichen Bereichen liegt O2 und e-plus auch noch weit hinter Vodafone.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community