Rufnummermitnahme, was wird das kosten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du innerhalb deines Anbieters bleiben möchtest, gibt es keine Rufnummernmitnahme / Portierung. Die geht nur, wenn zu einem anderen (in Worten: ANDEREN) Anbieter gehst. Bleibst du beim gleichen Anbieter, musst du einen Tarifwechsel vornehmen lassen. Das kann ebenfalls eine Gebühr kosten, die meist noch höher ist als eine Portierungsgebühr, in manche Tarife (besonders wenn diese billiger sind) kann man gar nicht wechseln. Eine Portierungsgebühr kostet je nach Anbieter 25 oder 30 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du denn für einen neuen Vertrag? Einen ganz neuen mit neuer Nummer, der unabhängig von deinem alten ist oder hast du deinen Vertrag einfach nur verlängert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBosnier2312
24.07.2016, 09:05

noch habe ich kein neuen Vertrag. Der Vertrag bleibt innerhalb des selben Anbieters, es werden nur mehr Datenvolumen und ein niedriger Preis anders sein. :)

0
Kommentar von Copyyy
24.07.2016, 09:29

Denn wechselst du ja wahrscheinlich nur den Tarif. Da musst du auf die Mindestvertragslaufzeit aufpassen...

0
Kommentar von DerBosnier2312
24.07.2016, 10:10

die läuft am 5 Oktober ab :)

0

unterschiedlich. oft garnix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ImJahre2016
24.07.2016, 04:08

garkein problem 👍

0

Kostet eig. nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBosnier2312
24.07.2016, 09:14

okey, vielen dank :)

0