Frage von lilli159, 74

rufmord übers internet bis zur anzeige?

Hallo, ein Junge aus meiner Schule begeht gerade voll den Rufmord über mich mit Sachen die garnicht stimmen, indem er es Öffentlich postet. Schon seit längeren erzählt er sowas rum aber hat noch nie etwas Öffentlich gepostet. Was könnte ich nun machen? Anzeige oder was würde Sinnvoll sein für einen 15 Jährigen!

Antwort
von Minihawk, 15

Eine Anzeige bei Rufmord, kannst du machen, aber es wird nicht viel bringen. Es gibt keine Beweise, denn er hat ja nichts öffentlich gepostet. Es basiert alles auf deiner Aussage, deren Wahrheitsgehalt sich vermutlich nicht überprüfen lässt...

Antwort
von soerensven, 45

Klar kannst du ihn anzeigen. Der muss dann wahrscheinlich Sozialstunden leisten. Hat er verdient.

Antwort
von tactless, 26

Rufmord gibt es nicht. Was du meinst ist Verleumdung! 


§ 187
Verleumdung

Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


https://dejure.org/gesetze/StGB/187.html

Und du solltest ihm auf alle Fälle erst einmal mit der Anzeige drohen. Sollte er es dann nicht lassen, dann tatsächlich anzeigen!

Antwort
von PonjoO, 29

Wie kann man nur so assi sein da hörts echt auf....Anzeigen aufjedenfall, dann hat er wahrscheinlich nicht mehr so nen großen Mund -.- 

Antwort
von DjangoFrauchen, 31

Zeig' ihn an, er ist strafmündig.

Antwort
von onomant, 12

Siehs doch mal anders rum: 
Deine "angeblichen Freunde" werden sich möglicherweise von dir abwenden
Deine echten Freunde kennen dich wie du wirklich bist und halten zu dir.

Im übrigen: So etwas regelt man auf dem Schulhof, nicht per Anzeige. Wenn er dann in ein paar Jahren eine Strafe bekommt, nützt es dir eh nix mehr.

Kommentar von iidkk ,

Was für auf dem Schulhof klären ? Damit sie dann noch Ärger bekommt oder Was? Nene!! Außerdem ist es ihr Recht ihn bei sowas anzuzeigen! Und was für paar Jahre? Wenn sie ihn anzeigt wird in paar Wochen/Monaten ein Prozess stattfinden!

Kommentar von onomant ,

Berufung-Revision u.s.w. kann dauern
Und wenn er mit einer Ermahnung davon kommt ändert sich evtl. nix.
Möglicherweise kann es der Fragesteller auch gar nicht nachweisen und riskiert eine Gegenklage.

Mit ein paar Freunden dem Typen mal ordentlich die Meinung geigen halte ich nach wie vor für den besseren weg. Hat früher ja auch funktioniert^^

Antwort
von ertugrul28gs, 38

Sags einem lehrer/ mutter wenns Nicht aufhört: anzeige is raus..

Kommentar von lilli159 ,

Die Eltern von dem Interessieren es nicht er würde so oder so hintenrum weitermachen 

Kommentar von ertugrul28gs ,

ich meine deine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community