Frage von hipstergoettin, 178

Ruf Jugendreisen, wie viele Freiheiten bleiben einem?

Hallo :)

Eine Freundin und ich wollten diesen Sommer gerne zusammen in den Urlaub. Wir sind 16 und 17 Jahre alt. Wir überlegen noch, ob wir alleine fahren oder doch lieber mit einem Jugendreisenveranstalter fahren sollen. Ich frage mich jetzt, ob einem bei solchen Veranstaltern wie zum Beispiel RUF überhaupt Freiheiten gelassen werden oder man immer dauernd als gemeinsame Gruppe ist, nicht alleine mal "erkunden" darf und man immer alles mit den Reiseleitern absprechen muss? Wir haben eher weniger Lust auf "Klassenfahrtcharakter"... Hat jemand Erfahrungen mit RUF oder generell mit Urlaub als Minderjährige? Was für Empfehlungen könnt ihr geben?

Danke schon mal im Voraus :)

Antwort
von BWNWone, 137

Ich mach so waschen seit 4 Jahren kann es nur empfehlen. Ob mit RUF oder einem anderen Anbieter ist egal. Die nehmen Qualitätsmäßig meiner Meinung nach nicht viel. Die Betreuer sind meistens ganz chillig. Also da wo wir waren konnten wir den ganzen Tag alleine rumlaufen, am Strand liegen etc. Es ist meistens so, dass man die Gruppenaktivitäten dazu buchen kann. Aber hier gilt alles kann nichts muss. Wenn ihr kein Bock auf irgendwas oder auf die Gruppe, dann ihr müsst auch nicht mit denen chillen. Ich würde eine Jugendgruppenreise sehr empfehlen. Man lernt schnell neue Leute kennen und bei mir ist es so, dass ich mit einigen immer noch Kontakt habe. Viel Spaß euch. Man sollte sowas mal machen. Du wirst es nicht bereuen.

Antwort
von Berlinfee15, 129

Guten Abend!

Wir  -meine Freundin u.ike- waren damals 16 u. 17J. jung (graue Vorzeit) und wagten den 1. Solo Urlaub mit Reiseziel Italien. (Flug/Hotel Buchung)

Kein Gruppenzwang, eigene Wege und etwas Halli Galli wollten wir erleben. Funktionierte solange gut bis Freundin sich verknallte und mit dem Typ dann eigene Wege ging. Risiko war so nicht eingeplant. Meine Rücksicht vorher verpuffte wie Wasser in Sand.

Vielleicht auch mal darüber sinieren:)

Kommentar von hipstergoettin ,

du würdest also Urlaub ganz allein nicht empfehlen?

Kommentar von Berlinfee15 ,

Ja, wenn ihr aufgeschlossen seid um sich auch da und dort anzuschließen. Doch mir ist klar, Zeiten haben sich ge/verändert u. Vorsicht ist die Mutter der Pozellankiste...Du verstehst...!  ...:) Eure Persönlichkeiten sind mit ausschlaggebend.

Antwort
von miwe1998, 111

war letztes jahr mit ruf in canet plage und muss sagen das war des beste urlaub ever ( war da 16) , die teamer sind mega chillig und bieten tolle programm punkte an ABER kein einziges davon ist pflicht, wenn man will sieht man die "teamer" nur abends bei so einer besprechung wo erzählt wird wann und was es zu essen gibt und zb ausflüge werden abgeklärt, wir waren zb dann für einen tag in barcelona und dort durften wir KOMPLETT alleine rumlaufen und haben die teamer nur bei der rückfahrt wieder gesehen. auch im camp darf man tun und lassen was man will und wann man will. 

Antwort
von pedde, 107

Mit 16 und 17 solltet ihr auf keinen Fall alleine fahren, da seid ihr echt noch zu jung. Ruf muss es ja nicht sein, wenn ihr auf die ganzen Betreuung und Meetings oder Kennenlernspiele nicht steht.

Empfehlen kann man da alles was so bei google findet, wenn man Jugendreise ab 16 eingibt + Angebote + sein Wunschreiseziel.

Wirst sehen, dann kommen da Veranstalter wie (ironie) Mango-Frucht, unlimitiertes-reisen, jam-merlappen, fun-nyreisen, magic-max-tours und und und. Da sollte dann auch was für euch dabei sein ;).

Sonst bleibt ja auch sowas wie Neckermann oder so, aber wie gesagt, unter 18 würde ich eben einen von den anderen Vereinen nehmen. Oder googlet einfach unbetreute Jugendreisen und das Wunschziel.

Vorsicht immer zwischen Vermittler und Veranstalter ;). Aber sonst .. Viel Spaß!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community