Frage von risecaledonia, 41

Rüstungsfirmen pro und contra?

Es gibt ja sehr viel Kritik an der Tatsache, dass in Deutschland eines der größten Rüstungsfirmen betrieben wird. Es heißt, dass es ja unmöglich ist die Länder mit Waffen zu beliefern und damit den Krieg zu "befürworten", nur um sich selbst die Taschen mit Geld zu füllen. Wie steht ihr zu diesem Thema? gibt es nicht auch Argumente, die für Rüstungsunternehmen sprechen?

Antwort
von Namenlos002, 12

Da der Traum von einer waffenfreien Welt nicht nur faschistisch, sondern auch naiv ist, muss ja irgendjemand Waffen herstellen, weil der normale Soldat dies für gewöhnlich nicht beherrscht.

Die deutschen Waffenfirmen (Heckler und Koch, Schmeisser, z.T. SigSauer,Walther uvm.) füllen sich ja auch nicht nur selber die Taschen.Vieles an Zöllen etc. geht an den Staat. Desweiteren hängen auch hier wertvolle Arbeitsplätze an den Firmen. 

Die meisten liefern sogar in relativ stabile (nicht unbedingt demokratische) Staaten, während es die deutsche regierung, nicht Heckler und Koch ist, die syrische und iranische Rebellen mit ausgemusteten G3 unterstützt, welche so unter Umständen natürlich auch in die Hände des IS fallen können.

Antwort
von berieger, 15

Es ist nun mal eine Angewohnheit des Menschen (und Tieren)  sich gegenseitig zu bekriegen (sagen wir es mal einfach so). Das muss etwas in uns sein das in den Lebewesen von Ur her eingepflanzt ist. Wahrscheinlich ist es der Wille möglichst lange mit möglichst geringem Energieaufwand zu überleben. Keiner weiß es und Einstein wusste es auch nicht aber das könnte es sein. Da kann jeder seinen eigenen Zimt malen.

Und deshalb gibt es die Rüstung bzw. die Rüstungsindustrie. Denn wenn es die nicht gäbe wären wir darauf angewiesen einen Feind mit Steinen und Stöcken zu vertreiben und das wäre nicht optimal und wir wären weg (es sei denn der hat auch nur Stöcke und Steine, dann wäre es gleich aber so ist es nicht). Kurzum, die Rüstungsindustrie ist die moderne Version der Waffenfabrikation unserer Vorfahren die vor einem Felsbrocken hockten und Beile und Speerspitzen aus Stein schliffen und Schäfte  schnitzten.

Antwort
von Altenberger, 28

Waffen in Händen von "guten" Polizisten und Soldaten können z.B. Minderheiten schützen. Und wenn ein Land keine Waffen liefert werden es definitiv andere machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community