Frage von Sarah298, 66

Rückzahlung fordern bei Doppelversicherung?

Hallo,

danke schonmal für die Antworten. Ich bin seit Ende Dezember 2012 doppelt Privatversichert und hatte die alte Verischerung geküdigt. Die wurde aber wegen eine fehleden Nachweise nicht akzeptiert....das wusste ich nicht. es wurde zwar per post mir zukommen gelassen aber ich habe es nicht gelesen.... Ja es stimmt dumm.. wie kann man das drei Jahre nicht merken....viel zu tun... Nun ist meine Frage ob man die Beiträge bei der alten Verischerung zurückfordern kann, da auch nie was eingereicht wurde bei der alten Versicherung. Oder hae ich überhaupt eine Möglichkeit geld zurück zu bekommen?

Vielen Dank für die Antworten und Hilfen.

Antwort
von Apolon, 50

Du kannst die Beiträge bei deiner neuen PKV zurück fordern, denn diese muss vom Vertrag zurück treten.

Allerdings verstehe ich eins nicht, deine neue PKV benötigt doch einen Nachweis vom Vorversicherer. Oder hast du vergessen im neuen Antrag anzugeben, dass Du davor privat krankenversichert warst ?

Antwort
von schleudermaxe, 34

Und was bitte soll das sein, privat versichert? Eine KV scheidet aus, denn die benötigen gegenseitig die entsprechenden Belege. Eine PH wäre möglich, die ältere hat ältere Rechte. Eine Unfall würde leisten, ebeneso eine HR. Und viel zu tun, hat eigentlich heute keiner mehr, wenn es um so viel Geld geht, oder? Viel Glück.

Kommentar von Sarah298 ,

Als Selbstständiger hat man nunmal eine ganze Firma mit Mitarbeitern zu managen... Da hat man keine Zeit.

Kommentar von schleudermaxe ,

Na denn?

Antwort
von Andreaslpz, 44

http://www.123recht.net/forum_topic.asp?topic_id=269549&ccheck=1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten