Frage von Max72148, 38

Rückwirkende Zahlung von ALG II?

Moin, Kurz und knapp folgende Frage: Mein ALG II wurde seit dem letzten Monat wegen einer fehlenden Anlage im Weiterbewilligungsantrag die ich nicht eingereicht habe nicht mehr gezahlt. Wenn ich diese einreiche erhalte ich dann auch noch die Zahlung für den letzten Monat noch rückwirkend? Der Antrag ist ja eigentlich gestellt und eine Sperre ist es ja in diesem Sinne auch nicht Wer weiß da Bescheid?

Antwort
von scharrvogel, 32

das wirst du dann in deinem bescheid sehen. eigentlich spricht nichts dagegen und wenn du den antrag zeitnah abgegeben hast, wird man nach bewilligung einfach weiter zahlen.

Kommentar von Max72148 ,

Naja die Situation ist etwas komplizierter Ich befinde mich momentan nicht bei meinem Wohnort und habe durch die fehlende Zahlung momentan auch nicht die Möglichkeit mich dahin zu begeben Ich würde mir nun also die fehlende Anlage als PDF ausdrucken und ausgefüllt per Post senden Was ich vielleicht noch erwähnen sollte der Weiterbewilligungsantrag ist längst eingereicht es fehlte nur diese Anlage mir wurde nach der Einreichung 2 Monate ALG II gezahlt und dann im letzen Monat erst eingestellt Besteht also dennoch die Möglichkeit der rückwirkenden Zahlung? Den Bescheid kann ich leider aus diesem Grund auch nicht Einsehen das macht es leider etwas komplizierter :D

Kommentar von scharrvogel ,

solange du dich nicht zu hause aufhältst, hast du keinen anspruch auf alg2. es ist also unwahrscheinlich, das du es rückwirkend bekommst. ehr bekommst du wohl für dein verhalten eine sanktion oder leistungsverwehrung.

Kommentar von Max72148 ,

Upps.. *als PDF herunterladen und dann ausdrucken

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community