Frage von Marlon55, 33

Rückwirkende Auszahlung Pflegegeld?

Hallo, ich pflege meine Mutter und habe am Freitag auch eienn Antrag (das Formular der Krankenkasse) ausgefüllt und verschickt. Da ja erst der Prüfer des MDK kommt frage ich mich, ob ich das Geld für den nächsten Monat rückwirkend ausgezahlt bekomme. /Habe verschiedene Quelle, die sich widersprechen/ (Im Prinzip ist sie schon einen Monat pflegebedürftig) Danesehr

Antwort
von Rendric, 25

Wird die Pflegestufe genehmigt, wird das Geld rückwirkend bis zum Tag der Antragstellung gezahlt.

Wenn du jetzt den Antrag gestellt hast, wirst du kein Geld für den September bekommen.

Kommentar von Marlon55 ,

Danke, ging mir nur um den Oktober, da ich weiß, dass es etwas dauert. September hatte ich auch nicht erwartet

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 12

Es gilt der Tag der Antragstellung. Wird der Pflegegrad erst noch durch den MDK ermittelt und dann bestätigt, erhältst du das Pflegegeld rückwirkend zum Tag der Antragstellung. Aber du musst schon eine mehrwöchige / monatliche Bearbeitungszeit einrechnen.

Antwort
von HelmutPloss, 15

Bei Bewilligung der Pflegestufe bekommst du das Geld bis zu dem Tag der Antragstellung rückwirkend.

Antwort
von Shany, 20

Frag bei der KK nach die wissen es am besten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten