Frage von xXNadjaXx, 41

Rückwirkend Schreiben für Nebenkosten?

Hallo und zwar wollte ich fragen ob ich jetzt rückwirkend noch ein Schreiben erstellen kann, da ich seid September Heizungsprobleme habe. Sprich Heizung zu klein für den Raum. Seid dem stehe ich in Kontakt zum Vermieter, jedoch hat sich bis jetzt nichts richtig getan. Nach wie vor nicht mehr als 19 Grad. Problem zusätzlich da es in der Wohnstube kalt bleibt , heizt die Heizung selbstständig ununterbrochen. Nun habe ich bedenken zwecks den Heizkosten. Tpps???

Antwort
von troublemaker200, 20

Der VM muss dafür sorgen, dass die Bude im Winter ordentlich warm wird.

Zeige dem VM diesen Mangel schriftlich an, setze eine Frist und führe ein Temperaturprotokoll. Mach zusätzlich Fotos des Thermometers mit Datum und Uhrzeit.

Mietminderung wäre der nächste Schritt.

Antwort
von BigLittle, 14

Wenn Dein Wohnraum nicht auf 21°C geheizt werden kann, kannst Du die Miete kürzen. Um wieviel Prozent gekürzt werden kann, ist nicht so einfach zu sagen. Du solltest Dir Hilfe bei einem Fachanwalt holen, damit Du nicht in die Fallstricke des Mietrechts gelangst. Dieses Problem kannst Du hier leider nicht lösen, bzw. qualifizierte Antworten erhalten. Rechtliche Beratung ist hier nicht möglich und gestattet. Solltest Du nicht über genügend Geld verfügst, dann kannst Du bei Deinem Amtsgericht einen Beratungsschein holen, mit dem Du Dir einen Anwalt suchen kannst, der Dir dann helfen kann. Viel Glück und Erfolg!

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Mietrecht & Wohnung, 16

Rückwirkend Schreiben für Nebenkosten?

Das ist nur in ganz wenigen Fällen möglich und sollte ein Fachmann beurteilen.

In der Regel kann man Miete erst ab Kenntnisssetzung an den Vermieter kürzen und das sollte man nachweislich per Einwurfeinschreiben machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community