Frage von andele321, 34

Rücktritt von Maklervertrag?

Hallo Leute,

ich habe einen Maklervertrag abgeschlossen. Da wir aber im Nachhinein, Gründe sind ja egal, nicht mehr mit dieser Maklerin zusammenarbeiten wollen, möchte ich wissen, ob man davon zurücktreten kann. Im Internet finde ich dazu keine eindeutige Angabe.

  1. Vertrag wurde außerhalb der Geschäftsräume geschlossen bzw. unterschrieben.
  2. Im Vertrag steht nichts über ein Widerrufsrecht und angesprochen hat man dies auch nicht
  3. 14 Tage sind noch nicht vergangen.

Laut manchen Internetseiten reicht Punkt 1 und 2 um mit einer Frist von 14 Tagen zu kündigen. Kennt sich da jemand aus?

Gruß

Antwort
von heinrichs83, 12

Ja, da hast du mit deiner Recherche absolut Recht. Die Maklerin hätte dich auf dein Widerruf hinweisen müssen. Dies ist nicht passiert, trotzdem besteht dein Widerruf. Hier ein Artikel zum Thema:

https://www.heinrichsimmobilien.de/gesetz-auch-fuer-makler-widerrufsrecht-bei-ma...

Der Widerruf besteht sowohl beim Auftraggeber (dem Eigentümer) als auch beim potenziellen Käufer.

Antwort
von christl10, 16

Dann kündige doch den Vertrag. Da noch nichts passiert ist können keine Kosten anfallen. Die Kosten fallen nur bei erfolgreicher Vermittlung an. 

Kommentar von andele321 ,

Ich habe keine Kosten, da ich den Makler beauftragt habe für meine Immobilien. Dieser läuft allerdings 4 Monate und meine Frage ist, ob ich innerhalb 14 Tagen die Chance habe, da raus zu kommen.

Kommentar von christl10 ,

Keine Ahnung. Das steht im Vertrag unter Widerrufsrecht. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community