Rücktritt vom Kaufvertrag vom Laptop?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Noch paar mehr Details

Das Gerät ist neu gekauft im Mediamarkt. Das Bild frierte manchmal ein. Und ich bin Student und wegen meiner Klausuren konnte ich nicht wirklich sofort zum Händler gehen. Erst nach 4 Wochen war ich beim Händler um ihm die Fehler zu sagen, der Laptop war dann um die 4 Wochen bei der Reparatur, nach der Reparatur eine Woche lang funktioniert. Dann fingen die Wlan Probleme an und der Display wahr auch nach der Reparatur erst mit diesen Flecken versehen. Und nach der letzten Reparatur habe ich das Gefühl das er extrem langsam geworden ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie ich das kenne: solange die Garantie gilt, kannst du ihn zur Reparatur so oft bringen, wie du willst, wenn irgendwas nicht stimmt. Nach dem 3. Mal kannst du sogar einen Umtausch oder Gelderstattung verlangen, da die Reparaturen nichts bringen- ist aber wahrscheinlich Kulanz. Mein Laptop habe ich auch 2 mal zur Reparatur abgegeben, es hat allerdings nach dem 2. mal wirklich funktioniert und habe ihn immer noch (seit 2009!). Es war auch ein Problem mit dem Display- waren aber keine Flecken, sondern Streifen- da hatte ich wirklich keinen Einfluss drauf. Die haben es auch repariert obwohl ich einmal einen Kaffee über die Tastatur ausgeschüttet habe -.- das hätten die doch sicher erkennen können und die Reperatur verweigern können.

Ich finde das eine Frechheit, dass die dir die Schuld geben, obwohl mit dem Laptop tatsächlich etwas nicht stimmt, und obwohl es nicht zum Boden gefallen ist oder ins Wasser gekommen ist- das würde man als Selbstverschuldung bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was mich an deinem Text wundert!

  Ich habe am 30.9.2015 einen Laptop gekauft, nach paar Wochen war er bei der Reparatur, da er sehr oft abstürzte, der Lautsprecher verrauscht war ich ihn nicht richtig starten konnte

War dies ein gebrauchter oder ein neuer Laptop?

Wie kommt es, dass der Laptop erst nach Wochen nicht mehr funktioniert? Auch erst nach Wochen zu rauschen beginnt?

Nach dem ich den Laptop wieder zurückbekommen habe, hat er paar Wochen normal funktioniert, ich konnte ihn nicht wieder zur Reparatur bringen da ich ich dringend brauchte.

Und in diesen Wochen hast du dann irgendwelche Software draufgeladen, die den Rechner dann matt setzte?

Erst nach paar Monaten habe ich ihn wider zurück zur Reparatur gegeben, es waren wieder die gleichen Fehler plus der WLAN hatte nicht richtig funktioniert, auf dem Display waren irgendwelche weißen Flecken, und jedes Programm das ich öffne steht als erstes keine Rückmeldung und dann muss ich 10 min warten bis es geht.

Sorry - bei deinem Text habe ich den Eindruck, dass du dich mit Computern nicht auskennst, irgend welche billigen Programme oder Spieleprogramme aus dem Internet runterlädst.

Vermutlich auch kein Virenerkennungsprogramm drauf hast, oder nur eins das nicht ausreicht.

 Jetzt würde ich gerne wissen, kann ich vom Kaufvertrag zurücktreten?

Nein!

Nach einem Neukauf sollte man einen PC testen und Fehler sofort melden.

Aber solche Fehler wie von dir beschrieben tauchen nicht erst nach Wochen auf. Außerdem wenn ein Fehler auftritt sollte man diesen sofort überprüfen, bzw. überprüfen lassen und nicht erst noch Monate lang den PC weiterhin nutzen.

Gruß N.U.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pinkyrex
10.07.2016, 11:11

Ich bin Student und brauch den Laptop für mein Studium. Ich kann nicht einfach dort hin gehen wenn ich einen Fehler bemerke und ich war im Stress da ich Prüfungen hatte. Der Laptop funktionierte aber nicht richtig, und ich hatte Prüfungen und konnte nicht zum Händler gehen da er nicht um die ecke ist. Zu zwei, ja habe ich Chrom, Adobe Acrobat Reader, da ja alles nach der Reparatur gelöscht war und Windows 10 wird ja automatisch heruntergeladen. Ich habe MCafee als anti-vieren Programm, aber es hat nie etwas gefunden. 

0

nein eine rückgabe ist nicht mehr möglich das geht nur 14 Tage.

Es geht nur eine Wandelung oder eine preismindunderung aber nur wenn dies gerät neu bei einem Händler gekauft wurde auch hat es ja mindestens 1 jahr garantie +1 jahr gewährleistung.

Was sagt den der hersteller wurde mit dem gesprochen ? ggf. ist es hilfreich einfach mal im internet zu googlen ob andere mit diesem model das gleiche problem haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Messkreisfehler
10.07.2016, 09:05

Das ist falsch.

Das 14 tägige Rückgaberecht gibt es nur im Fernabsatzrecht. Ob der Fragant das Gerät im Fachhandel oder im Internet gekauf that geht aus der Frage nicht hervor, pauschal von einem 14 tägigen Rückgaberecht zu sprechen ist also erst mal nicht korrekt.

Der Händler ist auch nicht verpflichtet Garantie zu geben. Gesetzlich hat der Fragant 2 Jahre Gewährleistung.

Ansprechpartner bei der Gewährleistung ist auch grundsätzlich der Händler, nicht der Hersteller.

Eine Rückabwicklung des Kaufvertrags wäre auch zudem möglich wenn ein und der selbe Mangel immer wieder auftaucht, 2 Reperaturversuche hat der Händler, taucht dann der gleiche Mangel nochmal auf, hat man auch das Recht auf Rückabwicklung.

Das sehe ich in dem Fall hier allerdings nicht. Zum einen klingt die Fehlerbeschreibung für mich eher nach einem Softwareproblem, also einfach mal Windows neu installieren,

zum anderen tauchen nun andere Fehler auf als zu Beginn und in der Zwischenzeit wurde ein selbstverschuldeter Fehler beseitigt.

Der Händler wird sich im dümmsten Fall also darauf berufen, dass der Schaden durch Eigenverschulden verursacht wurde.

2
Kommentar von uni1234
10.07.2016, 09:53

Die Antwort ist so falsch dass ich noch nicht einmal weiß wo ich anfangen soll zu korrigieren. 

1. Mit dem 14-tägigen Widerrufsrecht hat die Sache offensichtlich gar nichts zu tun. Auch beim Kaufvertrag ist eine Rückhabe möglich, wenn die Sache mangelhaft ist, § 346 BGB. 

2. Das Institut der Wandelung gibt es seit 2001 nicht mehr. 

3. Mängelgewährleistungsrechte bestehen gegenüber jedermann, nicht nur gegenüber Händlern. 

4. Eine Garantie ist nicht gesetzlich vorgeschrieben.

2