Frage von Saabrinah, 88

Rücktransport vom Ausland nach DE in Krankenhaus, ohne Versicherung. Was gibt es für Möglichkeiten?

Ich verreise in zwei Wochen für 3 Monate bzw. arbeite ich unteranderem auch im Ausland. Ich habe jetzt eine Langzeit Versicherung für das Ausland beim ADAC abgeschlossen. Ich möchte die Freiwilligen Versicherung umgehen, da diese sehr teuer ist.

Was wäre also wenn ich nur mit der ADAC Versicherung Reise und ich muss nach Deutschland ins Krankenhaus geliefert werden? Sobald ich in Deutschland bin gilt die Versicherung nicht mehr und somit bin ich erst mal in Deutschland nicht versichert. Werde ich dann im Krankenhaus überhaupt angenommen oder operiert? Wie hoch könnten die Kosten dafür für mich sein? Kann ich mich in diesem Rückwirkend Versichern .....???

Hat jemand schon Erfahrung gemacht oder war in ähnlicher Situaion. Habt ihr generell Tipps für mich??

Vielen Dank schon mal

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Saabrinah,

Schau mal bitte hier:
Versicherung Kosten

Antwort
von NochWasFrei, 41

Du müsstest auch deinen Wohnsitz in Deutschland abmelden, ansonsten gilt Versicherungspflicht. Die entfällt nicht nur weil du läppische drei Monate im Ausland bist.

 Die Reiseversicherung greift nicht mehr wenn du wieder in Deutschland bist, das hast du richtig erkannt. Welche Kosten können auf dich zukommen? Kann man nicht pauschal beantworten, wenns dumm läuft ein 6-stelliger Betrag...

Antwort
von Apolon, 35

 Ich verreise in zwei Wochen für 3 Monate bzw. arbeite ich unteranderem auch im Ausland.

Soll dies dann bedeuten, dass du deinen Wohnsitz in Deutschland auflöst ?

Wenn dies nicht der Fall ist, musst du deine Krankenversicherung in Deutschland weiterzahlen.

Eine Auslandsreisekrankenversicherung gilt nicht als Ersatz für die GKV.

Wenn du im Ausland arbeitest, besteht natürlich die Möglichkeit dort eine entsprechende gesetzliche Pflichtversicherung abschließen zu müssen.

Dies würde dann auch als Ersatz für die GKV in Deutschland gelten.

Meiner Meinung nach, dürfte auch bei einer Reisekrankenversicherung des ADAC nur der Rücktransport in ein Land möglich sein, in dem du einen Wohnsitz hast.

 Sobald ich in Deutschland bin gilt die Versicherung nicht mehr und somit bin ich erst mal in Deutschland nicht versichert.

Dies ist ein Irrtum, du darfst deine GKV in Deutschland weiter bezahlen und bist somit dann auch in D krankenversichert.

Antwort
von schleudermaxe, 44

Also, auch die gelben frage ja, bei wem derzeit die Krankenversicherung besteht und abgesichert ist doch nur eine Reise, oder? Somit können auch die  sagen, was wann wohin zu transportieren ist. Und ohne KV geht ja auch nicht.

Was sagt denn Dein Berater vor Ort dazu?

Ich kenne Kraftfahrer, die arbeiten für dänische Unternehmer, und können sich auch nicht Auslandsreise versichern lassen.

Antwort
von peterobm, 34

mit Rückreisetransport? damit wirst kostenlos in eine deutsche Klinik geflogen, um die beste Behandlungsmöglichkeit zu bekommen. 

Das findet aber nur statt, wenn die dortigen Ärzte dem auch zustimmen, du must schon reisefähig sein.

Kommentar von Saabrinah ,

Ja und die Kosten die dann in Deutschland selbst anfallen? Also im Krankenhaus dann? (In Deutschland bin ich während den drei Monaten nicht versichert, also ich hab mal vor ´mich nur fürs Ausland zu versichern in der Zeit)

Kommentar von peterobm ,

deine GKV - PKV sollte die weitere Behandlung zahlen

also ich hab mal vor ´mich nur fürs Ausland zu versichern in der Zeit

dazu ist man aber nicht mehr in Dland gemeldet; du zahlst aus eigener Tasche - damit wäre es auch keine Auslandskv mehr sein.

Kommentar von Apolon ,

 In Deutschland bin ich während den drei Monaten nicht versichert,

Dies wäre nur möglich, wenn du deinen Wohnsitz in Deutschland auflösen würdest, oder im Ausland eine vergleichbare Pflichtversicherung abschließen müsstest.

Eine Auslandsreisekrankenversicherung gilt nicht als Ersatz für eine Kranken-Pflichtversicherung der GKV oder PKV.

Antwort
von nersd, 8

Ganz einfach. Du wärst nach dem Rücktransport nicht versichert. Punkt.

Allerdings wird das nicht passieren, da deine derzeitige/bisherige Krankenkasse auf den Nachweis einer Anschlussversicherung bestehen wird. Bringst du die nicht bei (die Auslandsreiseversicherung reicht dafür nicht), wird sie die Versicherung kraft Gesetzes herstellen.

Von daher besteht also Versicherungsschutz, aber der kostet dich dann die ca. 180 €. Ob du willst oder nicht.

Wie alt bist du?

Antwort
von Saabrinah, 31

Die Dame beim ADAC meinte eben, sobald ich dann in Deutschland bin und ins Krankenhaus komme habe ich hier kein Versicherungsschutz.

Weil: ich möchte ja nur die Versicherung fürs Ausland für die drei Monate abschließen und keine weitere mehr (um mir die Kosten zu sparen).

Momentan bin ich noch Schüler und bin Familienversichert, ab dem 07.07. müsste ich mich dann Freiwillig Versichern bei meiner Krankenkasse, da ich so gesagt ab da dann Arbeitslos bin (kostet 180€ monatlich)...

Diesen Betrag würde ich mir aber gerne sparen, da ich ja im Ausland bin ... wenn ich also keine Freiwillige Versicherung wahrnehme, bin ich in Deutschland nicht versichert.

Deshalb die Frage, was passiert wenn ich dann nach Deutschland zurück muss, zwecks Operation oder ähnlichem.. :)

Kommentar von Negreira ,

Soweit ich weiß kann man sich für 3 Monate zunächst zu einem günstigeren Tarif bei der GKV weiterversichern lassen. Und dann solltest Du Dich umgehend nach Deiner Rückkehr beim Arbeitsamt melden, damit Du wiederum den preiswerten Tarif bekommst.

Antwort
von m01051958, 30

Die Frage solltest du mit dem ADAC mal klären weil das zu individuell ist.. warum bist du im Falle eines Falles nicht mehr in D versichert ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community