Frage von Lobo12, 48

Rückstande aus einem Titel vom Jugendamt an das 18 jährige Kind oder die Mutter zahlen?

Hallo ich habe folgendes Problem. Aus einem Titel vom Jugendamt bestehen noch sogenante Rückstände . Meine Tochter ist nun 18 geworden. Den laufenden Unterhalt muss ich an meine Tochter weiter zahlen, da sie der Zeit ein soziales Jahr macht. Wer aber bekommt die Rückstände aus diesem Titel. Die Mutter oder das Kind? Wer hat so etwas schon erlebt und kann aus der Praxis mir seine Erfahrungen mitteilen?

Danke schon mal im Voraus !

Antwort
von BrilleHN, 47

Wenn das Jugendamt in Vorleistung getreten ist und der Titel vom Jugendamt erwirkt wurde, dann musst Du das Geld an das Jugendamt zahlen.

Kommentar von Lobo12 ,

Unterhalts Vorschuss ist nicht geleistet worden, da ich von Anfang an gezahlt habe jedoch einem Recht Irrtum aufgesessen bin. Aber danke trotzdem für die schnelle Antwort

Antwort
von violatedsoul, 48

Wenn deine Tochter mit Volljährigkeit ihrerseits ihre Ansprüche an dich geltend gemacht hat, geht das Geld auch an sie.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten