Frage von Dodsble1, 83

Rückrufaktion von der Milch , wie soll ich mich verhalten?

Ich trinke am Tag rund 600Ml Milch .
Heute wurden sämtliche Produkte aufgrund von Verkeimung als nicht " zu verzehren" eingestuft .
Da ich mich nun seit 1 Woche von der Betroffenen charge ernährt habe , mache ich mir große sorgen .
Was sollte ich nun machen ???
Einfach abwarten ob ich Beschwerden bekomme ?

Antwort
von RuedigerKaarst, 49

Die meiste Rückrufe dind sus reiner Vorsicht dem Verbraucher gegenüber.

Sollte mit der Milch etwas nicht in Ordnung gewesen sein, dann hättest Du bereits Beschwerden, oder dein Organismus hat sie abgewehrt.

Du musst dir keine Sorgen machen, dolltest die Reste jedoch umtauschen.

Kommentar von gschyd ,

Diese Antwort unterstütze ich

Es handelt sich um eine Verunreinigung bestimmter Produkte mit Keimen, die möglicherweise zu gesundheitlichen Beschwerden führen kann. Es können Durchfall, Bauchschmerzen und –krämpfe sowie Übelkeit innerhalb von 24 Stunden nach Genuss der betroffenen H-Milch auftreten. Bei Kindern unter 5 Jahren, Senioren, Schwangeren und immunschwachen Menschen empfehlen wir nach dem Konsum der betroffenen H-Milch auch ohne Beschwerden einen Arzt aufzusuchen.
(E-Mail des Hochwald Kundenservice vom 25.09.2016)

http://www.liliput-lounge.de/news/rueckruf-h-milch-hochwald/

Antwort
von Startrails, 31

Hallo,

ich würde mir da an deiner Stelle keine Sorgen machen. Sofern du was falsches zu dir genommen hast, dann macht sich eine Reaktion des Körpers binnen weniger Stunden bemerkbar. Da du jetzt scheinbar noch keine Reaktionen zeigst, halte ich eine Lebensmittelvergiftung bei dir für eher unwahrscheinlich.

Welche Milch wurde denn eigentlich zurückgerufen? Habe irgendwie gar nichts davon gehört.

Kommentar von Dodsble1 ,

Sämtliche Produkte von Hochwald .
( gut und günstig , K-Classik etc )

Kommentar von Startrails ,

Ok, danke für die Info :-)

Antwort
von Altersweise, 30

Lebensmittelvergiftungen stellen sich sehr schnell ein.

Du hast bislang anscheinend keine bekommen, daher gehe ich davon aus, dass du entweder keine belastete Milch erwischt hast oder dein Immunsystem mit der Belastung fertiggeworden ist.

Du musst ja nicht gewaltsam den Rest der Charge auftrinken, aber ansonsten passt der Hut.

Antwort
von Nightlover70, 16

Da Du bislang noch keine Beschwerden hast scheint ja alles ok zu sein.

Antwort
von SebRmR, 25

Bis du unbelastete Milch hast, keine Milch mehr trinken.

Und mehr als warten, ob du Beschwerden bekommst, kannst du nicht.

Antwort
von Secretstory2015, 44

Abwarten und statt Milch was anderes trinken.

Antwort
von Realisti, 18

Wenn man keine Beschwerden hat kann man sich auch nicht beschweren. Glück gehabt. Dein Magen scheint robuster zu sein, als du glaubst oder deine Milch war nicht konterminiert.

Trag die Milch die noch da ist zurück in den Laden und laß dir neue geben.

Antwort
von kathinar, 15

Betroffen sind die mhd  26.12-29.12.16   mit dem und dem Code von kauf landen lidl und netto Edeka und noch irgendwas

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten