Rücknahme bei Ebay Kleinanzeigenverkauf?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du etwas verkaufst, dann hat es komplett zu sein. Ist es das nicht, musst du darauf hinweisen.

Nun gehen wir mal vom Normalfall bei solchen Geschäften aus. Es wurde kein Ausschluss der Sachmängelhaftung vereinbart.

Folglich ist der Käufer berechtigt, einen Sachmangel, der zum Zeitpunkt der Übergabe vorlag, zu reklamieren und Nachbesserung zu verlangen. Kannst du nicht nachbessern, kann er die Rückabwicklung des Geschäfts verlangen.

Falls Verschulden deinerseits vorliegt, wovon auszugehen ist, kann er sogar Schadensersatz fordern.

Soweit die Rechtstheorie. Um Ansprüche durchzusetzen, müsste der Käufer den Beweis führen, dass tatsächlich bei Übergabe Teile fehlten. Ob er diesen führen kann, wissen wir nicht. Es ist nicht sehr wahrscheinlich aber doch möglich.

Weiter stellt sich die Frage, ob der Käufer tatsächlich einen Anwalt einschalten wird oder ob er hier nur rumpoltert.

Letztlich stehst du vor der Entscheidung, ob du auf Nummer sicher gehen willst und rückabwickelst oder ob du auf Risiko setzt und die Reklamation ablehnst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Netz steht allerlei über Sachmängelhaftung und dergleichen, die einen sagen Privat gekauft wie gesehen, die andren meinen zurück nehmen. Nun stelle man sich das bei all den vielen Privatverkäufen bei Ebay mal vor, jeder könnte privat erworbene Dinge so einfach zurück gegen...

Wie ist das aber nun wirklich rechtlich gesehen?

Da wäre ein Antwort sehr hilfreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Privatverkäufe sind meist ohne Rücknahme! 

Der Käufer hätte an der Haustür das Produkt anschauen können, er war nicht dazu gezwungen es zu kaufen!

Somit ist klar, das du das Verkauft hast, wie er es gesehen hat. Da kann er ein Anwalt holen wie er will, du wirst gewinnen, denn er hätte den Artikel ja nicht nehmen müssen, als er ihn gesehen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
04.04.2016, 12:36

Das stimmt so nicht. Wenn etwas fehlt, hat der Verkäufer darauf hinzuweisen. Tut er es nicht, haben wir einen Sachmangel. Ist die Sachmängelhaftung nicht ausgeschlossen, dann hat der Verkäufer dafür gerade zu stehen. Da gibt es kein Vertun. Nicht der Käufer ist für die vollständige Lieferung verantwortlich sondern der Verkäufer. Die Regelungen des BGB sind hier eindeutig.

Wenn der Käufer beweisen kann, dass bei Übergabe Teile fehlten, geht der Fragesteller vor Gericht baden. Die rechtliche Situation steht eindeutig gegen den Fragesteller. Lediglich ein Beweisproblem des Käufers könnte ihn retten. Sich damit in einen Prozess zu wagen, ist eine gefährliche Sache.

1

Rechtlich denke ich sehr schwierig, ich würde um Ärger zu vermeiden einfach das Legofahrzeug zurück nehmen und das Geld erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vyled
04.04.2016, 11:41

Rechtlich ist es eindeutig! Er hat es abgeholt und hatte ja die Chance es vor Ort zu sehen. Somit war ja klar, was er bekommt oder auch nicht. 

Privatverkauf ist immer ohne Rücknahme, gerade bei eBay Kleinanzeigen

2

Hallo.

Also da der Käufer die Ware vorher begutachten konnte, hat er eigentlich keinen Anspruch darauf (Und bei Ebay Kleinanzeigen sowieso nicht)

Wenn wirklich der Weg über den Anwalt genommen wird (Also wenn es nicht nur leere Drohungen sind), dann solltest du es zurücknehmen, da ist der Stress keine 40€ wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vyled
04.04.2016, 11:42

Selbst wenn er droht wäre mir das an deren Stelle egal! 

Gerade wenn er schon droht, hat er es nicht anders verdient. Das Problem ist vielleicht auch, das er vielleicht auch SELBER Teile entnommen hat, die er bekommen hatte, wie willst du dann nachweisen das er es bekommen hatte, aber bei der Rückgabe nicht wieder gibt.

Das ist der Grund, warum Privatverkäufe keine Rücknahme haben.

Soll er doch mit einem Anwalt kommen, dann schaltest du auch einen ein und er wird aus 40€ locker über 500€ machen. Denn die kosten muss eh er am Ende tragen.

0