Frage von hdeuvxdgnkpuzfc, 40

Rücklastschrift weil das Konto nicht existiert?

Ich habe etwas im Internet bestellt und mich bei der IBAN vertippt, trotzdem wurde die Iban angenommen. Jetzt verlangt die Firma 10€ Rücklastschriftgebühren. Doch kann es Rücklastschriftgebühren geben, wenn es laut ihnen das Konto garnicht gibt?

Antwort
von Yasi8101, 10

Rücklastschrift entsteht nur wenn dein Konto nicht gedeckt ist und eine Firma bei dir Geld abbuchen möchte....

Antwort
von SaVer79, 13

Die Iban beinhaltet zahlen, aus denen sich die Bank ergibt und welche, die deine Kontonummer sind! Das Unternehmen hat also versucht, den Betrag bei der entsprechenden Bank einzuziehen und das funktionierte nicht! Also verlangt diese eine Gebühr

Kommentar von SaVer79 ,

Klarstellen: natürlich verlangt die Bank des Unternehmens dieser Gebühr

Antwort
von rudelmoinmoin, 14

ist dir Geld abgezogen worden ? nein also Fehlbuchung, weil deine Daten nicht stimmt, ZAHLEN die 10 €, ist berechtigt 

Antwort
von AntwortMarkus, 19

Ja kann es. Die Bank verlangt diese Gebühr von dem Unternehmen und das will sich die jetzt verständlicher Weise wieder holen.

Kommentar von hdeuvxdgnkpuzfc ,

aber welche Bank, wenn es das Konto nicht gibt?

Kommentar von AntwortMarkus ,

Die Bank des Unternehmens wo du bestellt hast. Die haben versucht das Geld einzuziehen bei der Bank. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community