Frage von FabianErnst, 96

Rückkehr nach Deutschland und Sozialhilfe Wohngeld etc.?

Einiges zu mir und meiner Situation,

Ich bin 18 Jahre alt. Ich bin Deutscher Staatsbürger und lebe in der Türkei. Ich besuche hier die 12.Klasse auf einer Türkischen Schule. Ich möchte aber nicht im Ausland leben und mich hier nicht bilden, daher habe ich hier die Schule angebrochen. Ich musste hierhin kommen weil meine Familie hierhergezogen ist. Ich bin schon seit ca.3 Jahren hier. Ich will nach Deutschland zurückkehren und das alleine. Und bräuchte dafür Hilfe vom Staat. Ich kann es nicht mehr in einem Fremden Land länger aushalten und bitte um schnellst mögliche Hilfe, da ich keinen Geld verfüge und keinen habe zu dem ich in Deutschland hingehen kann... Ich bräuchte eine Wohnung , Geld etc. um in Deutschland eine Schule besuchen zu können. Ich will nicht aufgutglück nach Deutschland und schauen ob ich was kriege. Ich will von hier aus schnellstwiemöglich alles sicherstellen und dan dahin.

Meine Fragen: Wie muss ich vorgehen um zurückzukehren? An wem muss ich mich von hier aus wenden ? Wie lange dauert so ein Prozess bis man eine Wohnung bekommt und die Sozialhilfe genemigt bekommt? Wie viel Geld würde ich bekommen ?

Ich hoffe auf eine Schnelle Antwort und auf eine gute Hilfe

Antwort
von steffenOREO, 90

Du hast gar keinen Anspruch auf ALG 2! Deine Eltern müssen für dich zahlen, auch wenn diese im Ausland wohnen. Da du weiter zur Schule gehen möchtest, kann man dich nicht in den Arbeitsmarkt aufnehmen, daher hast du keinen Anspruch auf irgendetwas. 

ALG II-Leistungen werden im Regelfall auch nicht erbracht an Auszubildende, Studenten und Teilnehmer an einer berufsvorbereitenden Maßnahme

quelle: http://www.hartziv.org

Antwort
von lindgren, 96

Vielleicht solltest du dich an das Deutsche Konsulat wenden. Hast du Verwandte in Deutschland, bei denen du erst einmal unterkommen könntest? Wenn ja, dann kannst du von da aus alles organisieren. Alles Gute!

Kommentar von FabianErnst ,

Nein ich habe keinen zu dem ich hingehen könnte.

Kommentar von lindgren ,

Du schreibst, dass du Deutscher Staatsbürger bist. Du kannst jederzeit einreisen und Anträge stellen. Mein Rat ist immer noch das Konsulat. Lasse dich beraten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community