Frage von eddi1997, 54

Rückkauf meines Autos möglich?

Hallo.

Ich hatte mir vor einen halben Jahr ein neues Auto gekauft. Leider hatten die Scharnieren der Türen rost stellen (GARANTIEFALL). Die Scharnieren wurden kostenlos ausgetauscht.

Leider hat die Fach Werkstatt die Scharnieren richtig befestigt, die Verkleidungen der Türen sind nicht richtig befestigt worden und bei der Fahrer- und Beifahrertür hat die Fachwerstatt (das autohaus wo ich das Auto gekauft hatte) Riesen Macken und Kratzer an der Ecke der Verkleidung verursacht.

Kann ich das Auto jetzt zurückgeben und ein neues verlangen??

Lg

Antwort
von Rockuser, 30

Nö, wie kommst Du denn auf den Gedanken? Ein Vertrag beim Auto -Neukauf, ist die Katze im Sack.

Vergiss es, wegen solcher Lappalien. Es gibt Leute, die haben Neuwagen gekauft, sind zum 20. mal in der Werkstatt und bekommen nicht mal einen Leihwagen.

Der Verbraucherschutz der zb. beim Kauf von einem Mixer gegeben ist, greift bei Autos nicht.

Antwort
von NeoExacun, 43

Wenn die Werkstatt das verhunzt hat, ist das deren Problem, nicht das des Verkäufers. Das musst du mit denen klären. Rückgabe halte ich für ausgeschlossen.

Aber wenn das alles vor einem halen Jahr passiert ist, bist du eh viel zu spät dran.

Antwort
von terrial, 10

Nein, man kann nur auf Nachbesserung bestehen, am besten mit Anwalt drohen. Es hilft auch, sich an den Hersteller zu wenden, sofern es eine Vertragswerkstatt war.

Antwort
von rosek, 20

wenn die fachwerkstatt den "schaden" verursacht hat, muss diese auch den schaden beheben !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten