Frage von harry1103, 51

Rückforderung Kindesunterhalt?

Hallo, ich habe in den letzten 5 Jahren ca. 16.000 Euro an Kindesunterhalt gezahlt, den ich aufgrung meines kleinen Einkommens nicht hätte zahlen müssen. Kann ich diese Summe von der Mutter zurück fordern?

Antwort
von pilot350, 51

Nein, du darfst so viel unterhalt zahlen wie du willst. Es gibt keinen anspruch auf rückzahlung.

Antwort
von peterobm, 42

Du bist der Vater? damit bist du zum Kindsunterhalt verpflichtet, dafür ist die Düsseldorfer Tabelle zuständig. WEnn du mehr bezahlt hast, so ist das dein Persönliches Problem. Zurückholen kannst du nix.

Kommentar von harry1103 ,

Ich habe das bezahlt, wozu ich vom Gericht "verdonnert" wurde.

Kommentar von peterobm ,

damit ist doch alles geklärt

Kommentar von hanneshutmacher ,

Nein, ist es nicht. Er hätte einen Anwalt gebraucht und wenn er unter seinem Selbstbehalt liegt, dann zahlt er keinen Cent.

Kommentar von peterobm ,

Schon was von Prozesskostenhilfe gehört? Das hätte er in Anspruch nehmen können. Er könnte aber die Sache neu angehen und eine neue Berechnung anstrengen. Geht aber auch nur wieder über RA und Gericht.

Antwort
von blackforestlady, 35

Das solltest Du mit einem Rechtsanwalt der sich auf Familienangelegenheiten spezialisiert hat bereden. Wahrscheinlich hast Du gute Karten.

Kommentar von harry1103 ,

Kennst du dich mit der Rechtslage genauer aus ???

Antwort
von hanneshutmacher, 43

Nein, kannst du nicht. Du kannst sogar von der Mutter nichts zurückverlangen, wenn sich später rausstellt, dass es nicht dein Kind ist. Die Rechtslage ist da ganz schön eng.

Aber wieso hast du denn gezahlt, wenn du ohnehin zu wenig hattest? Wo war dein Anwalt? Der hätte dir sagen müssen, dass du das nicht brauchst.

Kommentar von harry1103 ,

Zu kleines Einkommen, ich konnte mir keinen Anwalt leisten...

Kommentar von hanneshutmacher ,

Dafür gibt es PKH (Prozesskostenhilfe) oder den Beratungsschein. Gerade als jemand ohne Kohle bist du super aufgestellt, wenn es zum Rechtsstreit kommt, weil du dich nicht um die Kosten kümmern musst. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten