Rückerstattungen vom Jobcenter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, weil vom Jobcenter nur der gegenwärtige Bedarf gedeckt wird. Wenn du im Januar Stromkosten und Müllgebühren gezahlt hast, aber erst ab April im Leistungsbezug bist, bekommst du nichts erstattet. Warum auch?

Falls ich deine Frage falsch interpretiert habe, kannst du sie ja vielleicht mal ausführlicher stellen. Was genau willst du eigentlich wissen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jobcenter zahlt zum Barbetrag auch die Miete einschließlich angemessener Nebenkosten und die Heizung/warmes Wasser. Die Gebühr für die Müllabfuhr müsstest du wiederbekommen. Für Strom bekommst du nur anteilig etwas, sofern du mit Strom heizt.

Ansonsten sind Stromkosten vom Barbetrag zu zahlen, du bekommst dafür also nichts wieder.

Wichtig ist, dass dem Jobcenter alle nötigen Unterlagen vorliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashota
01.05.2016, 10:27

Müllgebühren sind Teil der Betriebskosten und damit Teil der übernommenen Mietzahlung.

0

Warum sollte man?

 Wieviel Strom man verbraucht liegt ja im eigenen Ermessen - das erstattet das Amt nicht. Hartz IV ist ja nur eine Grundsicherung, und nicht dafür gedacht den Lebensstil zu finanzieren den man sich aussucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stromzahlungen sind nur dann Bestandteil von Leistungen, wenn damit auch geheizt und Warmwasser erwärmt werden muss. Und Müllgebühren sind Teil der Miete, die ja übernommen wird im Leistungsbezug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von landregen
01.05.2016, 10:31

Gute Antwort.

Dass Nebenkosten vom Jobcenter bezahlt werden, musste nicht per Kommentar unter meiner Antwort wiederholt werden. Wichtig ist, wie gesagt, dass entsprechende Unterlagen dem Amt auch vorgelegt werden.

0

nein, das Geld hat ja gereicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?