Frage von ACCLoeschen, 38

Rückenschmerzen seit einer bestimmten Situation, was kann das sein?

Vorweg: Ich werde damit auch bald zu einem Arzt gehen da es mittlerweile schon seit einer Woche anhält. ____________________________

Guten Tag liebe Gutefrage Gemeinde.

Seit einem - ich sage mal "Unfall" - bei meiner Gärtnerei habe ich im unteren Rückenbereich und an einem Punkt im mittleren Rückenbereich schmerzen (höchstwahrscheinlich Wirbelsäule, kann es auch nach einer Woche nicht genau zuordnen) bei bestimmten Stellungen wie mit Buckel sitzen oder gar komplett gerade liegen. Der "Schmerz" (nervendes Ziehen) nervt zwar lediglich, aber bereitet mir trotzdem sorgen. Aber ich möchte kurz mal schildern was passiert ist.

Rückenschmerzen hatte ich schon letzte Woche Montag vor der Situation. Mein Freund (falls ich mal meinen Kollegen so nennen kann.) meinte er kenne sich mit Rückenschmerzen aus. Dabei meinte er dass das auf den rücken nehmen (Sprich rücken an rücken lehnen und dann hebt der eine den anderen hoch, falls ihr wisst was ich meine) dagegen helfen kann. Da ich ja selber schon von dieser Behandlung gehört habe vertraute ich ihm und ließ mich darauf ein, er selber hob mich rücken an rücken hoch und sprang jedoch noch dabei (sage mal halbe wirbelsäule knackte.). Doch anstatt dass es besser wurde kam dann halt noch der Schmerz im oberen Bereich dazu (Der kleine Punkt). Ich selber mache mir sorgen dass das vielleicht doch irgendetwas wie ein verrutschter Wirbel sein könnte oder gar Bruch, aber meine Nachbarin meinte es sei nur eine Überanstrengung und Reizung des Rückens.

Leider weiß ich nicht mehr was ich glauben soll. Ich habe zwar gelesen das Rückenschmerzen auch bis zu 6 Wochen anhalten können, dennoch macht es mir sorgen.

Da ich ja nun alles geschildert habe kommt hier meine Frage: Was kann das sein? (Ferndiagnostik) Kann es tatsächlich sein das ein Wirbel verrutscht ist oder gar die Wirbelsäule verstaucht ist, oder ist es eher etwas harmloses? Bewegen kann ich mich noch prima in allen Richtungen.

Grüße ~

Antwort
von Miesepriem, 38

Das kann alles mögliche sein. Wenn du hier erwartest eine Ferndiagnose gestellt zu bekommen, dann fangen wir mal an.

Hexenschuß

Ischias

Verspannung

Wirbel verutscht

Bandscheibenvorfall

und und und.

Geh zu einem Arzt deines Vertrauens. Dann bist du auf der richtigen Seite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten