Rückenschmerzen durch zu viel sitzen. Was tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst schon während der Arbeit dafür sorgen, dass Du keine Beschwerden bekommst.

Regelmäßig aufstehen und sich strecken, den Nacken entlasten, indem Du den Kopf langsam von rechts nach links und nach vorne und hinten bewegst. (Wenn Du das nicht vor den Kollegen machen möchtest, kannst Du das auch z. B. im Toilettenraum machen, aber jeder gute Chef hat Verständnis dafür, dass sich seine Mitarbeiter mal strecken und dehnen, wenn sie den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen.)

Bewegung ist wichtig - aber nicht nur nach Feierabend. Versuche schon während der Arbeitszeit, dich so viel wie möglich zu bewegen.

Wichtige Aktenordner z. B. nicht direkt am Schreibtisch aufbewahren, sondern - sofern möglich - weiter entfernt abstellen, so dass Du aufstehen musst, um damit zu arbeiten.

Achte auf die richtige Sitzhaltung, dazu ist es auch wichtig, dass sowohl Stuhl als auch Tisch die geeignete Höhe haben.

Viel Erfolg in der Ausbildung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alarm67
08.09.2016, 07:45

Auch nicht ganz unwichtig:

Der RICHTIGE Stuhl überhaupt!!!

0

Hallo !

Arbeite ebenfalls im Büro, habe aber bis jetzt (!) keine beschwerden. Liegt vielleicht daran dass ich regelmäßig Sport mache. Wie schon geschrieben wurde: Versuche während der Arbeitszeit soviel Bewegung wie möglich zu machen. Ist das Bürogebäude in dem du arbeitest groß und hat mehrere Stöcke? Dann benutz öfters die Treppe wenn du mal im Haus unterwegs bist :) Und wie ebenfalls schon gesagt: Gegen Strecken und Dehnen kann selbst der schlechteste und strengste Chef nix sagen. Wenn du Schmerzen hast, streck dich. Dazu braucht man keine Erlaubnis ;)

Nach dem Feierabend empfehle ich dir ebenfalls Sport zu machen. Kannst ja mehrere Sachen ausprobieren. Meine gesamte (und ich meine wirklich gesamte!) Abteilung macht nach Dienstschluss Sport. Der eine geht Joggen, der andere ins Fitnessstudio, ich mache Kampfsport usw.

Probier einfach mal was davon aus. Sport ist so umfangreich. Es gibt unzählige Sportarten :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach Feierabend bewegen: gehen, joggen, zum Fahrrad greifen, schwimmen. Vielleicht abends ein warmes Entspannungsbad nehmen.

Zwischendurch vom Schreibtisch aufstehen und gehen, sofern es die Zeit und Arbeit erlaubt. Spann deine Füsse an und zieh die Zehen zum Körper und dann wieder strecken. Mehrmals, du merkst, wie die Rückenmuskulatur entspannt.

Das wird, alles gewöhnungsbedürftig. :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir raten etvas Krafttraining zu treiben. So kannst du deinen Rücken stärken und dieser wird dann nicht mehr ganz so doll, wenn überhaupt weh tun. Jedoch geht das nicht von heute auf morgen. Krafttrainingbraucht seine Zeit.

Sonst auf die Haltung achten beim Sitzen kein zu großen "Buckel" Hoffe konnte etwas helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Achte auf eine aufrechte sitzposition. Ist vielleicht erstmal etwas unangenehm, aber im nachhinein hast du weniger bis gar keine schmerzen. Nach ein bis zwei stunden solltest du immer mal kurz aufstehen und dich ein bisschen bewegen, falls das nicht zu peinlich ist vor den kollegen, ansonsten geh einfach aufs klo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?