Frage von tvdxpll, 67

Rückenschmerzen bis in den Schulterbereich. Was kann ich tun?

Hallo Leute, also bei mir wurde vor ca 6 Monaten eine skoliose festgestellt bzw. meinte der Arzt, meine Wirbelsäule sei schief. (Es wurde ein Tuberkulosetest gemacht deshalv wurde nicht weiter draufeingegangen). Ich kenne die Gradzahl nicht also wie schief die Wirbelsäule ist aber ich habe starke Rückenschmerzen z.B. wenn ich mich hinlege oder beim Sport dehne. Es ist wirklich unangenehm. Vor allem zwischen den Schulterblättern. Ich bin erst 15 also dachte ich, es würde einfach verschwinden aber ich habe so einiges gelesen und da stand z.B. Krankengymnastik, Kur etc.
Das Problem ist aber, dass ich in Amerika bin und hier die Ärzte mega teuer sind und ich mir das nicht leisten kann ein Röngtenbild zu machen. Deshalb wollte ich fragen, kann man irgendwas dagegen tun bis ich wieder zu hause bin? (In 5 Monaten) z.B. Medikamente oder so?

Antwort
von xLukas123, 32

Warum dachtest Du, dass eine Skoliose von alleine verschwindet? Die Wirbelsäule kann sich nicht einfach ohne jegliches dazutun von selbst begradigen.

Die Gradzahl wäre mal interessant. Ab 20 Grad Krümmung wird normalerweise ein Korsett verschrieben, was in deinem Fall auch sinnvoll wäre, da Du dich noch im Wachstum befindest. Im Wachstum kann sich eine Skoliose nochmal um einiges verschlimmern, wenn man nichts dagegen tut. Es kann natürlich auch sein, dass nur eine leichte Krümmung vorliegt.

Auf was sind die Medikamente nun bezogen? Willst Du Medikamente gegen die Schmerzen oder gegen die Skoliose haben? Egal für was - das ist keine Lösung. Gegen die Skoliose selbst gibt es keine Medikamente und gegen die Schmerzen könnte man natürlich Schmerztabletten nehmen, wodurch aber eben auch nur die Schmerzen unterdrückt werden.

Wie sieht es in Amerika mit einem Orthopäden aus? Dieser sieht auch ohne Röntgenbild, ob eine Skoliose vorliegt und kann infolgedessen dann Krankengymnastik oder Massagen verschreiben. Sollte es zu Krankengymnastik kommen, kannst Du die Übungen welche Du dort lernst anschließend dann auch zu Hause ausführen. Es ist wichtig, dass man die Übungen erst mal gezeigt bekommt. Würde man irgendwelche Übungen alleine zu Hause ausführen, dann kann es passieren, dass man die Übungen aufgrund der falschen Körperhaltung nicht richtig ausführt.

Kommentar von tvdxpll ,

Ich habe davor noch nie etwas von einer schiefen Wirbelsäule mitbekommen und als der Arzt dann meinte, ich solle einfach meinen Hausarzt darauf ansprechen, habe ich es auch nicht als schlimm empfunden. Es war kurz vor meiner Abreise deshalb haben wir gar nicht dagegen tun können sprich es war kein Gesprächsthema. Erst als die Schmerzen wieder anfingen bzw. stärker wurden, habe ich daran gedacht.

Das ist hier viel zu teuer. Allein ein normales "check out" als ich probleme mit meinem knie hatte, hat $90 gekostet..
Aber trotzdem danke :)

Antwort
von yoda987, 38

Ich kenne diese Probleme habe selber skoliose und jahrelang unter Heftigen Schmerzen gelitten. Nach intensivem Fitnessstudio und 25 Kg Muskelzunahme haben die sich in Luft aufgelößt. Da helfen nur masive Muskeln keine Gymnastik....Ich hatte die auch im BW bereich zudem kommt dan noch scheuer- mann -syndrom. Versuche die Arme über den kopf auszustrecken. hände zusammen., so weit es geht nach hinten strecken, gleichzeitig Bauch anspannen und Brust Raus. 2. lege dich auf den Bauch arme und beine nach vorne (beine nach unten halt) jetzt arbeite gegen die schwerkraft arme und Beine gleichzeitig nach oben ziehen. 10-20 Wh danach pause und wiederholen. Hoffe das hilft wenigstens etwas ansonsten halt auf den Rücken legen und Ibuprofens schlucken, Aspirin geht auch gute besserung Rumpfseitheben, beugen oder liegestützen könnten auch helfen, das stärkt die core Muskulatur ersetzt allerdings alles kein intensives Rücken Workout 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community