Frage von VINC767, 90

Rückenprotektor-Plicht bei der A2-Führerscheinprüfung?

Hi, muss man einen Rückenprotektor in der Prüfung tragen oder nicht? Ich habe nämlich keinen, bin auch immer ohne in den Fahrstunden gefahren.

Mache gerade A2

Würde mir auch ungerne im Moment einen kaufen, da ich mir sowieso eine neue Kombi holen will. (Werd ich erst in ein paar Monaten machen)

Wohne in Bayern, Deutschland

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 42

Hallo,

wahrscheinlich ist es deinem Fahrlehrer bisher nur nicht aufgefallen, denn du hättest auch die Ausbildungsfahrten nicht ohne Rückenprotektor absolvieren dürfen.

Wenn du riskieren willst, dass man dich am Tag der Prüfung wieder unverrichteter Dinge nach Hause schickt, dann gehe ohne hin.

Ansonsten leih dir halt einen.

Ich würde mich aber frühzeitig darum kümmern, denn nicht jeder Protektor passt in jede Jacke!

Oder leih dir einen zum unter der Jacke tragen:

http://www.polo-motorrad.de/de/ultra-light-pro-ruckenprotektor.html


Fahrschulen sollten die Plicht haben sowas ausleihen zu können....

Und kurz dazu: NEIN, es sollte ihnen verboten werden, sowas auszuleihen!

Viele Fahrschulen leihen ja Schutzkleidung aus und es geht natürlich nicht, dass so etwas verboten wird.

Es gibt ja auch welche, die machen erst einmal nur den Führerschein und wollen vorerst kein Motorrad fahren. Da wäre es unsinnig, sich nur für Ausbildung und Prüfung diese kaufen zu müssen.

Mein NEIN deshalb, weil wenn ich mir die Sachen vorher kaufen muss, dann besteht wenigstens der Hauch einer Chance, dass diese dann im "echten Motorradleben" auch getragen werden.

Und das wäre sicher sehr sinnvoll. Viele leihen es sich heute für Ausbildung und Prüfung in der Fahrschule und fahren dann nur mit dünner Jacke und Jeans umher.

Viele Grüße und viel Erfolg bei der Prüfung

Michael


Kommentar von VINC767 ,

Ne meine nur eine Plicht das sie so etwas zum ausleihen haben. Werde mir ja auch vorerst kein Motorrad holen, deswegen habe ich ja auch noch keinen Rückenprotektor. :/

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 2

Ergänzend: Das Bundesland ist egal. Es ist bundeseinheitlich geregelt -> FeV. 

Noch ein paar Zeilen dazu: http://www.600ccm.info/1/161010/R%C3%BCckenprotektor_ist_bei_der_Pr%C3%BCfung_Pf...

Antwort
von diePest, 55

Wenn in der Jacke keiner drin ist .. musst du einen haben. Frag mal in der Fahrschule nach, ob sie keinen zum verleihen haben .. ist eigentlich relativ möglich. Weil ohne darfst du nicht in die Prüfung! Ansonsten .. hol dir einen .. www.louis.de oder polo gibt es bestimmt auch bei dir in der nähe. 

Antwort
von MarcelDavis321, 52

Unter der kombi brauchst du auch einen Rückenprotektor von daher...

Kommentar von Effigies ,

Achso, dann mach ich das ja seit über 20 Jahren falsch.

Ich Dummerle dachte doch glatt die hätten dieses Brett hinten in die Kombi gebaut, damit man eben keinen extra Rückenprotektor braucht.

Antwort
von jullaeaeae, 63

ja, du musst einen tragen. Ist seit Mai 2014 so vorgeschrieben

Kommentar von VINC767 ,

Mist .. -.- 

Fahrschulen sollten die Plicht haben sowas ausleihen zu können....

Kommentar von jullaeaeae ,

https://www.jungesportal.de/fuehrerschein/motorradpruefung-in-schutzkleidung.php

Hier übrigens noch die anderen Sachen die du dafür brauchst

Kommentar von VINC767 ,

Hab ich alles.. außer den Rückenprotektor :/

Kommentar von Effigies ,

Was trägst du denn für ne Jacke?

Kommentar von VINC767 ,

Alte Textilkombi von meinen Eltern :D Nur für die Fahrschule

Wenn ich mir n Motorrad kauf, dann kauf ich mir gleich ne neue Kombi ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community