Frage von joan19, 46

Rückenmuskeln aufbauen, wer hat Tipps?

Ich habe starke Probleme mit meinem Rücken obwohl ich erst 20 bin.

Hat jemand Erfahrung mit fitness? Ich würde natürlich den ganzen Körper trainieren, aber gezielt oder speziell den Rücken.
Wie gehe ich da vor?
Habe die nächsten Monate frei deshalb kann ich viel Zeit investieren. (Ca 3 Monate)

Möchte einiges an Muskeln aufbauen, bevor ich dann wieder arbeite und weniger Zeit da ist, damit ich eben auch weniger rückenprobleme habe. Zumindest hoffe ich dass es sich ändert

Von der Ernährung her weiß ich Bescheid.

Wäre über Tipps dankbar.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von michi57319, 13

Ich leide unter hypermobilen Wirbeln, ständig verschieben die sich.

2009 habe ich dann mit Training angefangen, in einem Studio, welches von Physiotherapeuten geleitet wird. Auch wenn ich nicht die Trainingsfleißigste war, nach einem Dreivierteljahr war meine Wirbelsäule stabil und sämtliche Muskelungleichgewichte waren ausgeglichen.

Leider mußte ich das Training dran geben, weil ich keine Zeit mehr dafür hatte. Die Folgen kannst du dir sicher ausmalen.

Wenn ernsthafte Probleme vorliegen, würde ich jederzeit ein medizinisches Fitnessstudio bevorzugen. Da wird gezielt gearbeitet und auch nachgemessen, ob es erfolgreich ist.


Antwort
von TheAllisons, 21

lasse dir in einem Fitnessstudio einen Plan von einem Trainer machen, das bringt dich weiter. Der kann dir die Übungen auch gleich gut und richtig erklären, alles andere richtet mehr Schaden an, als es bringt, wenn du die Übungen nicht richtig machst

Antwort
von MrRomanticGuy, 18

Kreuzheben mit gestreckten Beinen, aber immer schön die Bauchmuskeln anspannen + Klimmzüge reicht eigentlich schon.

Kommentar von unddannkamessah ,

Wenn man bereits Rückenprobleme hat, sollte man nicht gleich mit einer belastenden Übung wie Kreuzheben anfangen.

Kommentar von MrRomanticGuy ,

Ich meinte Kreuzheben mit gestreckten Beinen also nicht die Deadlift Variante. Man startet da mit einer Negativbewegung. Was besseres fürs Kreuz gibt's net.

Antwort
von Wuestenamazone, 3

Da meldest du dich in einem Studio an die haben Personal und denen erklärst du dein Problem und die zeigen dir Übungen

Antwort
von GuenterLeipzig, 12

- Klimmzüge

- Kreuzheben

- Langhantelrudern

Saubere Technik geht vor Gewicht.

Günter

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Rücken & trainieren, 9

Hallo Joan!  Hilfreich sind zunächst Kniebeugen und Klimmzüge. Aber auch sit-ups und Crunches können eine Hilfe sein. Befragt wurde dazu auch Professor Froböse von der Sporthochschule Köln :

" Viel wichtiger sind kräftige Bauchmuskeln“, betont der Experte. „Die bestehen aus drei Schichten, die obere für den Waschbrettbauch muss keine großen Kräfte tragen. Die tiefen Schichten sind wichtiger."

Immer gut ist auch eine Rückenschule wie hier :

youtube.com/watch?v=obIUFdvLIaw

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort
von xFitnessLife, 22

Wie sieht's mit dem Equip aus? Möchtest du ins Fitnessstudio gehen? Hast du zu Hause etwas zum trainieren?

Kommentar von joan19 ,

Fitness Studio, zu Hause mit meinem Körpergewicht halt.

Kommentar von xFitnessLife ,

Wenn du ins Fitnessstudio gehst, kann dir ein Trainer weiterhelfen, du solltest aber auf jeden Fall einen Ganzkörperplan machen. 

Antwort
von Thelostboy342, 6

Viel Rudern, Latt ziehen, umgekehrtes Butterfly,...

Nach ein paar Monaten dann mit Kreuzheben anfangen!
(Jedoch unser Aufsicht eines Trainers mit Techniktraining)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community