Frage von Agape05, 70

Rückenmarksinfarkt bei deutscher Dogge!?

Meine 3-jährige deutsche Dogge (über 60 kg) hatte vorgestern einen Rückenmarksinfekt! Sie kann auf den Hinterbeinen nicht mehr laufen bzw. eigenständig stehen, ihren Schließmuskel kann sie im Moment auch nicht steuern! Es braucht zwei Leute um sie zu stützen und nach draußen zu bringen! Jetzt wird hochdosiert mit Kortison behandelt! Es heißt es könnte sein dass sie es schafft wieder zu laufen...es braucht Zeit aber sie liegt nur noch da...ich will ihr helfen und nicht zu früh aufgeben aber sie auch nicht quälen! Was soll ich tun...sind total verzweifelt?! Hat jemand Erfahrung? Und bitte keine blöden Antworten...danke für eure Hilfe!!!

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 46

Dann sucht Euch eine gute Hundephysiotherapie und fangt schnellstmöglich mit der Behandlung an. Es ist wichtig, dabei keine Zeit zu verlieren.

Die Physiotherapeutin meiner Hunde hat es schonmal geschafft, daß ein Doggerich mit gleicher Diagnose wieder laufen kann. Das dauert aber sehr lange und erfordert viele Behandlungseinheiten.

Hat der TA was abschwellendes gespritzt (meist Cortison)?

Ist eine OP sinnvoll, oder hat der TA davon abgeraten?

Kommentar von Agape05 ,

Sie muss erst wieder laufen können um mit einer Therapie zu beginnen...wenigstens ein bisschen! Wenn ein Hund dieser Größe nicht mehr laufen kann, was soll das dann noch sein??? 

Bei einem Rückenmarksinfarkt kann man nicht operieren sonst hätten wir das schon gemacht!!!

Kommentar von Berni74 ,

Sie muss erst wieder laufen können um mit einer Therapie zu beginnen...

Eben nicht. Mit Strombehandlung beginnt man sofort. Auch können Massagen gemacht werden und manuelle Therapie.

Die Physio berät Euch da gern.

Antwort
von Shany, 56

Müsste der Tierarzt beantworten können

Kommentar von Agape05 ,

Ja klar...der Tierarzt sagt es kann sein dass es wieder klappt mit dem laufen...wir sollen abwarten...aber wie lange dieser Hund kann nicht mehr laufen und ich bezweifle dass er es jemals wieder kann 

Kommentar von Shany ,

DER Arme das ist traurig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten