Frage von saphira332211, 38

Rücken und Nackenschmerzen und hervorgetretener Wirbel?

Seit 3 Tagen ist mein Nackenwirbel rausgesprungen . Ich habe schmerzen beim Kopfbewegen , einatmen und ich kann meine schultern nicht bewegen . Ich habe kopfschmerzen und meine ganze wirbelsäule tut weh . wenn ich meinen rücken überanstrenge kommen schwarze punkte in meine sicht und mir wird schwindelig . Diese schmerzen tuen extrem weh . ich habe schon alles mögliche versucht chili salbe etc und ibuprofen nix hilftz meine mutter will mit mir nich zum arzt da sie sagt er wird nix machen können aber diese schmerzen sind unerträglich und der wirbel tut extrem weh

bitte helft mir was wrde der arzt machen ??

Antwort
von Tanzistleben, 14

Hallo Saphira, 

wie ThePoetsWife schon gesagt hat, gehörst du dringend zum Arzt. Du brauchst keine Angst zu haben. Auch ich finde, dass es nach einer schmerzhaften Blockade im HWS-Bereich aussieht. Es ist ganz sicher kein Wirbel "herausgesprungen" denn, soweit das überhaupt passieren kann, dann hättest du völlig andere Symptome. Es kann aber durchaus sein, dass starke Muskelverspannungen einen Nervenkanal einengen und das verursacht ganz schlimme Schmerzen.

Allerdings würde ich dir dringend raten, nicht (nur) zum Hausarzt zu gehen, sondern das zuerst von einem Orthopäden anschauen zu lassen. Eigentlich müsstest du bei so akuten Schmerzen sofort einen Termin bekommen. Wenn nicht, wäre es gut, die Orthopädische Ambulanz des nächsten Krankenhauses aufzusuchen. Auch hier bitte keine Angst, du musst ganz sicher nicht im Krankenhaus bleiben, nur haben die Ärzte dort, oder ein Orthopäde in der Praxis, einen anderen Blick auf die Wirbelsäule und auch andere, bessere Behandlungsmöglichkeiten.

Weißt du, - und das sag bitte auch deiner Mutter - mit der Wirbelsäule ist nicht zu spaßen. Schließlich soll sie dich ein ganzes Leben gesund durch dein Leben tragen und da ist es besser, lieber einmal zu oft genau hinzuschauen, als irgendetwas zu übersehen. Außerdem können dir die Ärzte, wie ich oben schon gesagt habe, sehr wohl helfen und dich von den Schmerzen befreien. Bitte bestehe also drauf, zum Arzt gebracht zu werden bzw. - ich weiß leider nicht, wie alt du bist - geh selbst hin, wenn das schon möglich ist. 

Alles Gute, schnelle und gute Besserung und liebe Grüße

Lilly

Antwort
von ThePoetsWife, 22

Hallo Saphira,

dass hört sich nach einer schmerzhaften HWS-Blockade an!

Du gehörst auf jeden Fall zum Arzt, der die Blockade behandelt, möglicherweise bekommst du Physiotherapie verschrieben, auch da kann versucht werden, die Blockade vorsichtig zu lösen.

Gut ist das Wärmepflaster von Thermacare, um die Muskelverspannungen durch Wärme zu entspannen und den Schmerz zu lindern.

Du gehörst auf jeden Fall zum Arzt! So eine Blockade löst sich nicht von selbst.

Gute Besserung und liebe Grüße

Kommentar von saphira332211 ,

müsste ich dann stationär bleiben ...weil ich hab grad echt stress und habe besseres ..auch mit schmerzen zu tun als im krankenhaus zu bleiben

Kommentar von ThePoetsWife ,

Nein, Saphira, zu deinem Hausarzt! HWS-Blockaden haben sehr viele Menschen - dass ist gut behandelbar - ins Krankenhaus musst du auf gar keinen Fall! Liebe Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community