Frage von SusaShimakaze, 11

Rudel führer beim Hund?

hi ihr lieben

ich hab schon viel rum gegoogelt und versuche immer selbst die antwort zu finden in dem ich mir texte fragen usw von anderen durchlese doch gerade ohne erfolg, da die meisten probleme doch extremer , spezifizier usw sind.

meine hündin und ich sind an sich ein super eingespieltes team , es gibt eigentlich nie probleme. zuhause ist die rang ordnung auch klar und wenn ich draußen was sage wird auch sofort gehört.

dennoch gibt es eine kleine sache, meine hündin (2 jahre jung) denkt oft draußen sie müsste die führungs position im sinne von aufpassen und beschützen nehmen was ihr oft zu viel stress ist , da sie kein hund ist der dafür gemacht ist( so sagte es meine hunde trainerin) ihrer rasse und charakter nach ist sie im rudel ehr der hund der entweder hinten oder in der mitte läuft und nicht vorne. natürlich habe ich sie auch um tipps gebeten wie ich meiner kleinen zeigen oder bei bringen kann sie muss nicht aufpassen ich kümmer mich um alles. aber ich hoffe auf mehr tipps ideen oder radschläge.

das würde mir sehr helfen und freuen , danke <3

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Antwort
von Biologiekathi, 11

Hallo!

a, Ist dieses "Rudelführer sein" beim Hund ein sehr veralteter Ansatz, der längst überholt ist.
b, Gibt es keine Rangordnung im Sinne dieses Wortes zwischen Mensch und Hund! Das ist ein Ansatz aus den 60er und 70er Jahren - gaaaaanz alte Schule. Mittlerweile alles wissenschaftlich mehrfach widerlegt!

c, Und nun zu deinem Problem:
Das ist ohne weitere Infos schwer zu besprechen. Mit 2 Jahren ist deine Hündin noch nicht so richtig erwachsen und daher probiert sie sicher noch aus, wie sie sich in welchen Situationen verhalten soll.
Und genau das musst du ihr deutlich zeigen!
In welchen Situationen tut sie das und wie genau äußert es sich?

Vor was beschützt sie dich (oder versucht es)?
Sind es Situationen, in denen du das Gefühl hast, beschützt werden zu müssen?
Welche Rasse ist sie denn?

Allgemein solltest du in diesen Situationen sicher auftreten, eine aufrechte Körpersprache alla "ich hab alles im Griff" haben und deine Hündin eher hinter als vor dir halten (wenn der Grund für ihr Verhalten vor euch ist).

Weiteres gerne, wenn du etwas mehr erzählen kannst,
Kathi

Kommentar von SusaShimakaze ,

hallo kathi 
danke für deine antwort leider bekam ich davon erst jetzt etwas mit ! : ( 

ja ich mag auch viele alte methoden und so nicht aber man sagt es ja oft wegen der dominanz geschichte

sie rennt manchmal auf leute zu und bellt sie an oder so sachen  passiert nicht oft aber wenn ist es halt sehr unangenehm und untypich für sie manchmal versteh ich ihre besorgnis sie ist sehr sensiebel und wenn leute komisch laufen , geräusche machen oder sachen tragen (wie zb ein reifen über der schulter) ist sie sofort verunsichert und verängstigt, aber manchmal ist es auch bei leuten einfach so die NICHTS tun . nun war ich länger bei eltern , oma zu besuch die meinem hund durch falsches loben streicheln und wort wahl beibrachte bellen währe toll das es momentan nun schlimmer ist .... 

sie ist ein amerekanischer langhaar collie 

wenn sich die gelegenheit ergibt nehm ich sie mitlerweile immer nah an mich stell mich vor sie nehm sie hinter mich wenn sie bellt  .

aber ja  ich weis nicht ich hab das gefühl es macht keine fortschritte 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten