Frage von Thylacine, 50

Rucksacktourist hat eine Frage: Wenig Kleidung, dafür lieber Handwaschseife einpacken?

Stellt euch mal vor, ihr würdet herumreisen und hättet keinen Bock, nen schweren Rollkoffer oder nen riesigen Backpacker-Rucksack mit euch mitzuschleppen. Spricht eigentlich irgendetwas dagegen, für 2 Wochen nur 3-4 T-Shirts und 2-3 Hosen einzupacken und diese mit Handwaschseife für Kleidung nach jedem Tragen direkt per Hand zu waschen, um sie am übernächsten Tag wieder anziehen zu können? Ich halte mich zurzeit beruflich in einem sehr warmen Land auf, habe jetzt zwei Wochen Urlaub, und nasse Kleidung trocknet hier innerhalb von einer Stunde, wenn man sie in die Sonne hängt.. also denke ich, dass mir theoretische ein großer Rucksack auch reichen würde?? Oder seht ihr das anders?

Antwort
von Repwf, 33

Ich näme normale Seife, also keine flüssige! Und achte drauf das es keine "fettende" ist ;-) 

Ansonsten finde ich den Plan nur logisch...

Antwort
von DrStrosmajer, 27

Du siehst das richtig. Einen großen Seifenvorrat braucht man nicht einmal mitzuschleppen, denn Seife gibt es auch in Drittweltländern zu kaufen.

Und besonders in Drittweltländern finden sich auch Dienstleistungen wie Wäschereien, dort fast immer noch manuell betrieben, aber genauso effizient wie vollautomatische Automatensalons hierzulande. Und durchaus bezahlbar.

Antwort
von Joschi2591, 21

Es spricht absolut nichts dagegen. Ist sogar vernünftig.

Bei 2 Wochen reicht auch ein kleinerer Rucksack.

Kleinigkeiten kann man immer vor Ort kaufen.

Antwort
von trelos, 16

passt so. für nur 14 tage überhaupt. aber auch für 3 monate brauch ich nicht mehr. die 3. hose ist eigentlich schon 1 zuviel.... ich drücke meine tageswäsche oft abend m.d. hand durch wie man so sagt, morgens wieder anziehbar - und ja, wäscherei kostet meist nix in den tropen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community