Rsvisionsrecht bitte nur Leute mit Erfahrung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Zivilrecht beträgt die Revisionsfrist gem. § 548 ZPO einen Monat ab Zustellung des Berufungsurteils. Die Revision muss innerhalb von zwei Monaten gem. § 551 ZPO begründet werden. Diese Frist beginnt ebenfalls mit der Zustellung des Berufungsurteils.

Im Strafrecht beträgt die Revisionsfrist gem. § 341 Abs. 1 StPO eine Woche nach Verkündung des Urteils. Die Begründungsfrist beträgt hier gem. § 345 StPO einen Monat. Die Frist beginnt am Tag nach dem Ablauf der Einlegungsfrist, also eine Woche und ein Monat (muss nicht zwangsweise fünf Wochen sein)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aws7803
13.06.2016, 16:08

Muss man mir das Urteil per Post zusenden wenn ich nicht bei der Urteilsverkündung anwesend war ?

Oder kann dies von meinem Anwalt über eine weitere dritte Person an mich rechtsgültig Versand werden?

0

Zivil- oder Strafrecht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aws7803
13.06.2016, 16:01

Strafrecht Landgericht

0