Royal Air Force bombadiert Ölfelder - Umwelt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beim Anblick der aufsteigenden schwarzen Qualmwolken (im TV) habe ich mir das auch gedacht. Aber es ist ja so, dass das ganze Öl in irgendeiner Form (z.B. als Heizöl oder in Diesel- Autos) sowieso irgendwann verbrannt worden wäre und CO2 produziert hätte. Eine andere Sache ist die starke Luftverschmutzung durch die Rußwolken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VampirNinaB
06.12.2015, 18:52

Vielen Dank für deine Einschätzung!

0

Tja, gesund ist was anderes. Aber es ist Krieg, und Krieg selbst ist auch alles andere als ökologisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn man bombardiert, hat das immer "fatale" Folgen

es sterben gelegentlich auch Menschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VampirNinaB
06.12.2015, 18:45

Natürlich, aber das steht ja auch völlig außer Frage 

0

Das verunreinigte Erdreich kann gesäubert werden. Ich denk da so an Trennverfahren und Rückgewinnung. Irgendwann lohnt der Aufwand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jede Bombardierung setzt Giftstoffe frei und das schon seit Jahren. Es muß nicht erst ein Ölfeld brennen.Nur redet darüber keiner. Man kann den Krieg doch nicht wegen Umweltschutz ausfallen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VampirNinaB
06.12.2015, 18:47

Ich wollte mit der Frage keine Wertung zu irgendwas abgeben, sondern ausschließlich die "Fakten" klären.

0
Kommentar von Dahika
06.12.2015, 18:47

och, es wäre gut, wenn man das täte.

1