Router sitzt weit weg, wie WLAN am anderen Ende des Hauses einrichten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Repeater in der Nähe des Routers ist ganz verkehrt, dann senden einfach nur 2 W-Lan-Geräte entfernt von deinem Zielort.


Ebenso der Repeater dort, wo du dein W-Lan haben willst, denn wenn dein Rechner den Router nicht mehr erreicht, erreicht der den Reprater dort auch nicht. -


Aber du hast ja schon den rechten Weg beschritten, indem du ein LAN-Kabel in den Stalltrakt verlegt hast.Was du jetzt noch brauchst, ist kein Router, sondern ein Accesspoint. Das ist quasi ein W-Lan-Sender, der wie ein Switsch auftritt, nur eben ein W-Lan dann zur Verfügung stellt.Manche Router lassen sich in den Modus umschalten, so viele Fritz-Boxen, bei denen dann der DSL-Modem-Teil angeschaltet, und LAN1 zum Eingang umfunktioniert wird, der sich dann beim Netz des primären Routers anmeldet.

Auch manche Repeater - wenn du so etwas schon beschafft hättest, lassemn sich zum Accesspoint umfunktionieren, sodass der LAN-Port dann nicht nur zum konfigurieren des Geräts, sondern auch, um sich mit einem LAN-Kabel mit einem schon bestehenden Netz und dessen Router zu verbinden.Wie Geräte,die nicht von Anfang an "nur" Accesspoints sind in solche umzuschalten sind, steht zumeist im Handbuch. Genauer kann ich es ja nicht beschreiben, da ich die Geräte, welche du zur Verfügung hast, nicht kenne.Generell sollte dieser 2. Accesspoint dann auch die gleiche SSID haben, sodass deine Geräte sich auf das jeweils stärkere Gerät automatisch umschalten, der Kanal sollte allerdings verschieden sein, damit sich die Greräte nicht durch Überlagerung selbst wieder schwächen.

Wenn du dem Rat anderer folgen, und einen Repeater verwenden willst, gehört der auf halben Weg zwischen dem Router und dem Rechner, der uins W-Lan soll, sodass der beide Seiten gut erreichen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 42DieAntwort42
05.06.2016, 19:04

Kannst du mir einen Router empfehlen der günstig ist und einfach zum umfunktionieren? ich bin da echter laie...

0

Bei dem ersten Router das Lan Kabel in einen freien Platz stecken. Auf der anderen seite einen WLAN Router als Access Point konfigurieren.

Oder das Kabel vergessen und einen WLAN Repeater verwenden um die Reichweite des ersten WLAN zu vergrößern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WLAN Repeater (Fritz Repeater sind dabei ziemlich gut), dabei steckst du einen in eine Steckdose nahe dem Router und verbindest ihn mit einem LAN Kabel und eine Steckst du in eine Steckdose wo du des WLAN haben willst, dann der Bedienungsanleitung folgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Herb3472
05.06.2016, 14:52

WLAN Repater halbieren die Geschwindigkeit und sind daher nicht gerade das Gelbe vom Ei, wenn es andere Möglichkeiten auch gibt.

0
Kommentar von 42DieAntwort42
05.06.2016, 19:05

Aber wenn ich den "nahe des Routers" einstecke, kommt ja wieder nichts an. Ich muss ja irgendwas an das aus der Wand kommende LAN Kabel anschließen. Nur was und wie?

0

Wenn das LAN-Kabel richtig verlegt ist, muss das funktionieren. Lass Dir das von einem Fachmann machen, nachdem das Kabel ja schon verlegt ist, kostet das nicht die Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 42DieAntwort42
05.06.2016, 19:06

Das LAN Kabel liegt richtig. Nur mit was für einem Gerät mache ich aus dem LAN Kabel nun ein WLAN signal?

0

Was möchtest Du wissen?