Frage von Graphitiboy, 104

Router - LAN schlechter/extrem schlechter Ping?

Hi,

ich nutze zuhause einen DLink DIR-615 Router welcher über LAN an meinem Rechner verbunden ist.

In letzter Zeit hab habe ich ständig Probleme mit dem Ping. Mein Upload sowie meine Downloadrate sind ganz normal und okay. Nur der Ping ist an manchen Tagen (meist halben oder ganzen Tag) auf 2-3k mit bis zu 99% Paketloss, meist jedoch 70-90%.

Meine Brüder nutzen WLAN und die bekommen auch diesen grausam schlechten Ping. Download etc. finden/findet nicht statt. Das Netzwerk sollte relativ ausgelastet sein, sollte...

Kann mir hier jemand weiter helfen? Das ist echt extrem störend und nervig..

Antwort
von qugart, 73

Tja, entweder da läuft Traffic über das Netzwerk, die Verkabelung hat einen Knacks oder aber die Internetanbindung ist unschön.

Für ersteres kannst du mal mit einem Network Monitor arbeiten. Erste Wahl wäre Wireshark, ist aber für Laien oft zu unübersichtlich und zu kompliziert. Einfacher ist da Microsofts "Network Monitor". Aber es gehen auch Tools wie "NetWorx".

Die Verkabelung kannst du mal ausschließen, wenn du das Kabel vom Router zur "Internetbuchse" tauscht. Alle anderen Kabel dürfte es nciht betreffen, da ja auch Wlan genuaso mistig läuft. Dennoch kann man mal versuchen, einen Rechner direkt mit einem anderen Kabel an den Router zu hängen. Auch wenn da ncoh andere Geräte im Netz hängen (Switch, AP, Repeater, Bridges,...) sollte man die mal abhängen.

Als letztes, bzw. was immer geht, ist mal die Leitungsdämpfung durch den Internetanbieter prüfen zu lassen.

Generell sollte auch der Router mal neu gestartet und die Netztwerktteiber an den Rechnern erneuert werden.


Ganz vergessen.....das heimische Netzwerk kannst du eigentlich ausschließen, wenn der Ping innerhalb in Ordnung ist. Da kann man auch mal PingPlotter mitlaufen lassen. Da wird auch der Jitter schön angezeigt.


Kommentar von Graphitiboy ,

Den Router hab ich übrigens auch des öfteren neu gestartet. Meist bleibt der Ping normal auf 12-25 für einige Minuten bis es dann wieder los geht. 

Was genau soll ich mit dem Netzwerk Monitor machen? Dienst der zur Überwachnung des Netzwerkes oder so? Sorry, ich kenn mich nicht so dolle aus.. aber danke auf jeden Fall für Deine Mühe!

Kommentar von qugart ,

So ein Netzwerkmonitor zeigt dir an, was da so alles über das Netzwerk läuft.

Möglich wäre ja auch Schadsoftware, die von sich aus Daten aus dem Internet holt oder ins Internet sendet.

Kommentar von wwwnutzer111 ,

Ein Bot-Netz Opfer^^ 

Welchen Internet Anbieter hast du denn?

Auf Anhieb würde ich sagen da hängen zu viele Leute auf den Knotenpunkt.

Kommentar von Graphitiboy ,

Ich bin bei Kabel Deutschland. Glaube die sind jetzt von Vodafone übernommen worden, daher dann wahrscheinlich Vodafone.

Kommentar von Graphitiboy ,

Ich bin derzeit auf der Arbeit, aber ich schau mir den mal an, sobald ich zuhause bin. Soll ich da auf irgendwelche Werte etc. achten?

Kommentar von Graphitiboy ,

Ich hab auch mal meinen Router angepingt, um zu gucken wie der sich verhält. Bis auf manche Aussetzer (selten mal etwas höher) liegt er fast immer bei >1ms. Ping Plotter hab ich auf dem Rechner aber keine Ahnung was ein Jitter ist.

Antwort
von Lilalaunebaer69, 36

Das kann auch an einem falschen MTU Wert im Router liegen.
http://www.router-forum.de/board-faq-s-und-how-to-s/thread-die-richtigen-mtu-wer...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community