Frage von ONEQONE, 78

Rottweiler Erziehung und Anfänge als Welpe?

Moin! Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Rottweiler zu zulegen. Da ich mir bewusst bin, dass man bei der Erziehung extrem korrekt vorgehen muss, habe ich einige Fragen: Muss man in den ersten Wochen/Monaten eines Welpen tatsächlich PERMANENT bei dem Hund sein? Also ich meine in dem Sinne, dass ich als berufstätiger Halter theoretisch so lange Urlaub nehmen müsste? Da man ja im Berufsalltag sehr lange nicht im Haus ist. Die Möglichkeit den kleinen Hund für die Zeit in eine Pension zu bringen erscheint mir als unnötig und vor allem erzieherisch gesehen als vollkommen ungeeignet. Des Weiteren würde ich den Hund gerne dahingehend ausbilden, dass er als Verteidigungmittel dient. D.h. keineswegs eine unkontrollierte Kampfmaschine, sondern eher in die Richtung "nicht-ängstlich" und als Beschützer mir nd meiner Familie gegenüber. Ich habe nicht vor mich zeitnah ein diesem Projekt anzunehmen, sondern eher in 2-3 ggf. sogar 4 Jahren. Daher hoffe ich, dass die Hundeprofis hier, meine noch (!) Unwissenheit und Meinungseinstellung entschuldigen. Ich möchte ja keinen Tierschutzstreit losbrechen. Vielen Dank im Voraus. ONEQONE

Jetzt tierärztlichen Rat holen
Anzeige

Schnelle und persönliche Hilfe für Ihren Hund. Kompetent und vertraulich.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von uwe4830, 40

Hi,

hast du schon Hundeerfahrung ? Wenn nicht, bekommt das Wort Konsequenz ganz andere Tragweite. Desweiteren ist es eine tolle Rasse, aber du solltest nicht einmal fünfe gerade sein lassen in der Ausbildung . Denke auch bitte darüber nach, dass der Hund in vielen deutschen Bundesländern als Listenhund gilt, frage deshalb besser schon einmal nach ob und welche Auflagen du erfüllen musst. 

Unabhängig vom Wesens- bzw. Sachkundenachweis werden diese Hunde je nach Gemeinde höher besteuert.

Zum Wesen der Hunde er ist absolut seinem Herren verbunden, aber auch sensibel wenn er vernachlässigt wird. Diese Aussage trifft natürlich auch auf andere Rassen zu.

Also gut überlegen, ob es ein Rotti sein muss.

Gruß uwe4830

Kommentar von ONEQONE ,

Bisher keine größeren Erfahrungen. Jedoch nehme ich das nicht auf die leichte Schulter

Kommentar von uwe4830 ,

Ich hoffe, das du verantwortungsbewusst bist, natürlich gibt es auch sehr viele Bücher, nur du wirst merken, dass dein Hund sein eigenes schreiben wird. Mach dich ein wenig über die Hundesprache kundig, hierfür ist eigentlich das Buch Wölfisch für Hundehalter aus dem Kosmos Verlag ganz verständlich geschrieben. 

Nun zum alleine lassen, 10 Stunden sind reichlich viel. Das gilt wiederum für jede Rasse. Natürlich ruhen Hunde gerne über Stunden, nur danach solltest du für körperliche und geistige Auslastung sorgen.

Gruß uwe4830

P.S. Du übernimmst für die nächsten 12- 14 Jahre ein hohes Maß an Verantwortung  

Antwort
von LukaUndShiba, 26

Ich hab grade gesehen das du 10 Stunden oder vielleicht auch ein bisschen weniger, dann außer Haus bist.

Das ist im Grunde selbst für einen Erwachsenen Hund viel zu lange.

Das Maximum sollten 4-5 Stunden sein.

Und bis du einen junghund überhaupt erst mal so weit hast vergehen Monate.

Du solltest dir das mit der Haltung echt noch mal überlegen, dir scheint komplett die Zeit dafür zu fehlen einen Hund aufzuziehen und dann auch noch artgerecht zu halten. 

Kommentar von ONEQONE ,

Danke desshalb frsge ich hier

Antwort
von dogmama, 35

Muss man in den ersten Wochen/Monaten eines Welpen tatsächlich PERMANENT bei dem Hund sein? 


Welpen brauchen rundum Betreuung! Oder würdest Du ein Baby oder Kleinkind auch ohne Aufsicht lassen? 

Ein Welpe ist nichts anderes! ein Welpe muß spätestens alle 2 Std. raus (aus des nachts), muß mehrmals tgl. gefüttert, beschäftigt und auch erzogen werden! 

einen ausgewachsenen Hund sollte man auch nicht über Stunden hinweg alleine lassen. Hunde sind Rudeltiere, was das bedeutet kann man einfach ergoogeln. Mehr als 4 Stunden sollte man einem Hund nicht zumuten!

Du solltest Dich gut belesen wie man mit einem Welpen umgeht und wie man ihn hält. Das Buch "Welpen" von Clarissa von Reinhardt sollte für jeden Welpeninteressenten Pflichtlektüre sein!

desweiteren solltest Du Dich kundig machen, ob Du einen Rottweiler überhaupt halten darfst. 

In manchen Bundesländern steht diese Rasse auf der Liste der gefährlichen Hunde! Dann gilt es erst mal etliche Auflagen zu erfüllen!



Kommentar von ONEQONE ,

Okay danke. Ich hatte das mit "PERMANENT" nur hervorgehoben da man ja für einen Hund keine Elternzeit vom Arbeitgeber bekommt (wäre ja zu schön)

Kommentar von dogmama ,

wenn man die Zeit nicht aufbringen kann, sollte man sich besser für eine andere Tierart entscheiden, z. B. 2 Katzen!

Kommentar von ONEQONE ,

Es geht hier um Hunde und nicht um Ungeziefer

Kommentar von dogmama ,

Katzen = Ungeziefer? Klingt aber wenig tierfreundlich!

Antwort
von skydram, 17

Mit dem Alleine Bleiben trennen sich die Meinungen.
Ich bin dafür Hunde früh ans Alleine sein zu Gewöhnen, kurz nach dem sie sich eingelebt haben, je länger man wartet desto höher ist die Chance das sich eine Verlustangst entwickelt.
Zudem kann sich jemand kaum leisten ein halbes Jahr zuhause zu sein.
Meinem Hund hat es nicht geschadet das ich nach ca. 3 Wochen mit dem alleine bleiben angefangen hab. Er konnte mit 20 Wochen, also 5 Wochen nach beginn ca. 45-60 min alleine bleiben.
Norik, unser ersthund, bekamen wir mit 15 Wochen, da konnte der Racker schon alleine bleiben, gesteigert haben wir es beim ersten erst nicht, weil er sich an das Haus und uns gewöhnen sollte, zudem kam 2 Wochen später der 12 Wochen alte dazu. Dann liesen wir sie, sich an sich gewöhnen, und beganen als der kleine 15 Wochen alt war. Der grosse war da ca. 20 wochen.
Heute beide 1 Jahr, funktioniert alles einwandfrei

Antwort
von LadyJacki, 38

Ich halte ebenfalls 2 rottweiler! Ein welpe, egal welcher rasse benötigt viel zeit um sich einzuleben und um sich an seine menschen zu gewöhnen. Üblicherweise sind die welpen zwischen 8 und 12 wochen alt wenn man sie bekommt. Grade wenn sie noch so klein sind müssen sie alle 2-3 stunden raus ansonsten passiert ein "unfall". Am anfang eines jeden welpen war ich 2 wochen lang durchgehend zuhause und bin dann wieder zur arbeit gegangen. Am besten nimmst du dir in der zeit urlaub und auch danach muss dir klar sein das du sicher das eine oder andere mal in eine Pfütze trittst wenn du heim kommst und vorher niemand draußen war. Ob dein hund nun ängstlich oder mutig wird hat wenig mit der Erziehung zu tun sondern mit dem Charakter des einzelnen welpen und seine Sozialisierung in den ersten wochen. Ich mache mit meinen beiden hundesport, mit dem einen ipo3 (schutzdienst) und mit dem anderen obedience. Ein rottweiler ist eine starke rasse die aber unglaublich treu und klug sein kann bei richtiger Führung. Ich empfehle dir auf jedenfall von anfang an eine hundeschule die ipo anbietet denn das ist es ja woraufhin du hinaus willst?

Kommentar von ONEQONE ,

Danke für die Hilfe. Ich werde mich dann wohl an die richtige Schule wenden müssen

Kommentar von LadyJacki ,

ich würde es immer wieder so machen...Inzwischen freue ich mich jedes mal wenn es auf den hundeplatz geht. es ist einfach der Moment in dem ich ausschließlich etwas mit meinen "kumpeln" mache und den hunden macht es natürlich auch jede Menge Spaß.

Antwort
von augsburgchris, 33

Also: Rottis sind sehr anhängliche Wesen. Auf Englisch heissen sie nicht umsonst Nannydog. 

Dein Problem ist das du den Hund als Verteidigungsmittel siehst. Ein Rotti wird dich so oder so beschützen, da er alles für seine Familie tun würde. Damit geht aber auch einher das ein Rotti deutlich mehr Zeit und Zuwendung als andere Hunde braucht.

Antwort
von MalinoisDogBlog, 36

wie lang wärst du aus dem Haus bei der Arbeit

Kommentar von ONEQONE ,

Zur Zeit 14 Stunden. Was sich bis zur Anschaffung aber reduzieren sollte auf 10 Stunden oder weniger 

Kommentar von Besserwisserin3 ,

Vergiss es das ist viel zu viel...

Kommentar von MalinoisDogBlog ,

puh..
Dann sollte sich das auf 4 Stunden reduzieren.
den das ist das Maximum mit Ausnahme. von 6 Stunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community