Frage von Flipsozug, 73

Rotes Kreuz Spendenbetrüger?

Heute war einer vom BRK (angeblich...) an der Tür und wollte Spenden einsammeln.

Ich hab nen Zehner rausgeholt, "darf ich nicht annehmen".

Ich hab gesagt, ich spende online, da kann ich mir das ganze in Ruhe überlegen, wann und wieviel usw... Dann wurde er mürrisch, und hat mir einen vom Pferd erzählt... dass das dann nur bei der Zentrale und nicht bei den armen Kreisverbänden ankommt, die ganzen Sankas müssten repariert werden, die arme Wasserwacht....

Dann hab ich abgewimmelt aber er hat fast nicht locker gelassen. Erst nach gefühlt 8x Nein, Danke ist er gegangen.

Er hatte ne Jacke vom Roten Kreuz, aber Jeans und Turnschuhe. Einen ""Ausweis"" hatte er auch dabei, was aber nur ein Stück Papier war mit dem Rot-Kreuz-Logo, einer Unterschrift und einem Stempel, aber OHNE BILD! Da stand nur Blanko Mäßig drauf, dass er vom Roten Kreuz beauftragt wurde, Spenden zu sammeln.

Er hatte ein Tablet dabei, wo ich meine Adressdaten und wahrscheinlich auch Bankdaten eintragen sollte.

Also am Ende nur ein Datensammelbetrüger oder geht das rote Kreuz echt so übel vor?

Bekommen hat er von mir nix, aber jetzt ärgere ich mich fast, dass ich nicht gleich die Polizei angerufen hab....

Antwort
von wurzlsepp668, 51

das rote Kreuz / Johanitter / Malteser / Arbeiter-Samariter-Bund beauftragen regelmäßig profesionelle "Werber" für Fördermitgliedsspenden.

und genau deshalb darf diese Person kein Bargeld annehmen ...

vielmehr erfolgt 1x Jährlich die Abbuchung des Fördermitgliedsbeitrages vom Bankkonto

Antwort
von Fairy21, 54

Nein so geht das DRK nicht vor. 

Kannst sicher sein, dass das ein Betrüger war.

Kommentar von Flipsozug ,

OK danke. Ich rufe lieber noch beim Kreisverband an und sag denen, dass Betrüger unterwegs sind, weil hier wohnen nen Haufen alte Leute und ein paar fallen sicher drauf rein.

Normalerweise werd ich bei sowas auch skeptisch, aber die Jacke hat mich zugegebenermaßen erst verunsichert, weil die wirklich authentisch auch mit Leuchtstreifen und Stickereien usw. war.

Aber ein Blick auf ebay genügt, dass für 50€ jeder so ein Teil kaufen kann.

Und das Rote Kreuz wird für ihre Sanitäter schon echte Lichtbildausweise haben und keine Lappen mit nem Stempel drauf.

Kommentar von wurzlsepp668 ,

es sind KEINE Betrüger!

es sind professionelle Werber für Fördermitgliedschaften!

Kommentar von Flipsozug ,

Ja jetzt ist auch egal... Für die Polizei ist zu spät, der wird schon über alle Berge sein.

Hab jetzt beim BRK angerufen, konnte aber keinen erreichen, der für Spenden zuständig ist. Ist schon nach Hause gegangen... Ich hab denen jetzt mal ne Mail geschrieben, dann sehen wir, was dabei rauskommt.

Wär halt hilfreich, wenn es wirklich ein Betrüger ist, der nur heiß auf Lastschriftermächtigungen ist, dass die vielleicht eine Warnung rausgeben können.

Antwort
von weelah, 49

Hallo,

ich mache in solchen Fälle, wo das "nein" nicht sofort verstanden wird, vom Hausrecht gebrauch und ersuchen diesen unverzüglich das Grundstück zu verlassen und spreche ein Hausvervot aus.

Kommt derjenige dem nicht unverzüglich nach, Polizei rufen und Strafantrag wegen Hausfriedensbruch stellen.

An der Haustüre braucht mir keiner kommen. Das ist immer unseriös!

Lg

Antwort
von oppenriederhaus, 36

lies mal hier :

http://www.sz-online.de/nachrichten/rotes-kreuz-warnt-vor-betruegern-3105174.htm...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten