Frage von Nellix3, 116

Roter Fleck an der Stirn?

Guten Tag, ich wollte Nachfragen, was man gegen einen roten Fleck auf der Stirn machen kann.Meine kleine Schwester (10) hat schon seit der Geburt dieses "Muttermal".Sie fühlt sich aber unwohl, da sie immer gefragt wird was das für ein komischer Fleck sei.Kann man es evt. Entfernen? Zum Arzt gehen wir nicht, da es nich sehr wichtig ist.Ich füge später ein Foto hinzu.Danke im Vorraus.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 40

Das wird ein Blutschwamm sein. Bei vielen "Kindern" bildet der sich im Laufe der Jahre von alleine zurück, aber da Deine Schwester schon 10 Jahre alt ist, wird es schwierig sein, dass sich das noch von alleine gibt.

Du schreibst, dass Ihr nicht zum Arzt geht, weil es "nicht wichtig" ist. Für Deine Schwester aber ist es wichtig. Es ist ihr Leben, welches durch diesen Blutschwamm erschwert wird und wo bestimmt auch mal die ein oder andere Lästerei von Schulkameraden usw. kommt.

Ich kann daher nur dazu raten, dass Deine Eltern mal mit Deiner Schwester zu einem Dermatologen (Hautarzt) gehen und dort nachfragen, was man machen könnte, um Deiner Schwester das Leben leichter zu machen. Es gibt da verschiedene Methoden. Natürlich könnte man es operativ entfernen, aber es gibt auch noch andere, unblutige Methoden, wie z.B. die Laserbehandlung oder die Elektrokoagulation. Das solltet Ihr aber wie gesagt mit dem Hautarzt besprechen, welche Methode da in Frage kommt, bzw. ob es überhaupt Sinn macht, diesen Blutschwamm zu entfernen.

Hat sich der Blutschwamm denn in den letzten Jahren verändert? Wurde er im Laufe der Jahre etwas heller oder kleiner oder ist er die ganze Zeit über gleich geblieben?

Die Tochter von Bekannten von mir hatte auch von Geburt an einen großen Blutschwamm auf der Stirn, welcher aber im Laufe der Jahre immer kleiner wurde und jetzt (sie ist gerade 18 Jahre alt geworden) ist der Fleck so klein, dass er sie gar nicht mehr stört.

Ich wünsche Dir, Deiner Schwester und Deiner Familie alles Gute und wie gesagt ... denkt mal darüber nach, ob man nicht doch mal zu einem Hautarzt geht.

Antwort
von Allyluna, 81

Ohne Bild schwer zu beantworten.. könnte ein Blutschwämmchen sein...?

Oft bildet sich so etwas von selbst zurück - aber das scheint bei Deiner Schwester ja nicht der Fall zu sein.

Wenn Ihr das loswerden wollt, müsst Ihr wohl oder übel zu einem Arzt. Es gibt Behandlungen, Therapien und/oder Medikamente dagegen...

Kommentar von Nellix3 ,

Danke für die Antwort. 

Ich glaube es könnte ein Blutschwächen sein, es ist aber nicht sicher.Ich füge später noch ein Bild ein.

Antwort
von LiselotteHerz, 29

Das wird ein Blutschwämmchen sein, ohne Termin bei einem Dermatologen wird man das nicht wegbekommen.

Wie alt ist denn Deine Schwester? Wenn sie noch sehr klein ist, bildet sich das von selbst zurück.

Ein Blutschwämmchen ist in den meisten Fällen völlig harmlos, kann man durch Lasern entfernen lassen, das muss ein Arzt machen.

Wenn es eindeutig wächst, also immer größer wird, muss es sogar entfernt werden. lg Lilo

Antwort
von mzkzs, 24

Es könnte ein Feuermahl sein, hatte oder hat irgendjemand aus deiner Familie so ein Fleck in der Kindheit gehabt oder ihn immernoch?

Kommentar von Nellix3 ,

Danke für die Antwort. 

Bei uns in der Familie hat niemand so ein Mal.Vllt. könnte es auch sein das es ein Feuermal ist, aber ich glaube es ist nicht der Fall.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten