Frage von darkjedi1109, 53

Roter Ausschlag auf der Hand?

Hallo!

Habe seit rund einer Woche einen dunkelroten Ausschlag an der Hand (siehe Bild) - zunächst dachte ich, dass ich irgendwas falsches angepackt habe und es von allein weg geht. Tut es aber nicht. Alle 1-2 Tage juckt es etwas. Heute habe ich gemerkt, dass sich am Mittelfinger noch eine Stelle auftut.

Nun stellen sich mir ein paar Fragen: - Was könnte das sein? - Kann ich da selbst was tun? - Wenn ich zum Arzt soll: Hausarzt oder Hautarzt (hat laaange Wartezeiten hier)?

http://www.abload.de/image.php?img=pxsbt.jpg

Danke für die Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 30

Da ist kein Bild!

Kommentar von darkjedi1109 ,

Komisch...

Hier ist das Bild:

http://www.abload.de/image.php?img=pxsbt.jpg

Kommentar von Sternenmami ,

Mach mal ein paar Tage lang immer 2x täglich Quarkumschläge auf die betroffenen Stellen (mindestens eine halbe Stunde dick mit Quark einschmieren und hinterher mit klarem, warmen Wasser abwaschen).

Danach reibe die betroffenen Stellen mit Fenistil Hydrocort ein. Das wirkt juckreizstillend und antiallergisch.

Wenn das nicht helfen sollte, kannst Du immer noch zum Arzt gehen und dann tut es auch erst mal der Hausarzt. Der Hausarzt kann Dir immer noch eine Überweisung zum Hautarzt ausstellen, wenn er selber nicht weiter weiß.

Zur Sicherheit solltest Du jetzt schon mal damit anfangen, alles aufzuschreiben, was Du so den Tag über isst und welche Drogerieartikel Du benutzt. Sollte das wirklich eine allergische Reaktion sein, kann der Hautarzt so schon mal grob eingrenzen, auf welche Nahrungsmittel oder Drogerieartikel Du allergisch reagieren könntest.

Sorry, mehr kann ich Dir sonst auch nicht raten.

Alles Gute

Kommentar von darkjedi1109 ,

Danke für die Antwort!

Komisch, da ich seit Jahren eigentlich das selbe esse und die gleichen Produkte verwende. Und die Ausbreitung verstehe ich auch nicht. Werde noch etwas abwarten und dann zum Arzt gehen.

Kommentar von Sternenmami ,

Man kann auch durchaus von einem auf den anderen Tag eine Allergie gegen etwas entwickeln, welches man jahrelang gut vertragen hat.

So habe ich kürzlich festgestellt, dass ich auf einmal total allergisch auf Spargel reagiere (auch wenn überall im Internet steht, dass man nicht allergisch auf Spargel reagieren kann). Das war sonst nie der Fall ... und ich liebe frischen Spargel. Tja, ab sofort wird es für mich aber keinen Spargel mehr geben ... es sei denn, ich möchte gerne einen kompletten Kreislaufzusammenbruch in Kauf nehmen.

Wie gesagt ... versuche mal das mit dem Quark und dem Fenistil Hydrocort. Damit machst Du nichts falsch. Vielleicht hilft das ja schon, ansonsten kannst Du immer noch zum Arzt gehen.

Es kann anstatt einer Allergie auch mal ein Hautpilz sein, allerdings tritt dieser extrem selten im Bereich der Handoberfläche auf. Daher gehe ich nicht davon aus, dass es sich da wirklich um einen Hautpilz handelt. Mit Sicherheit kann das aber natürlich nur der Arzt sagen.

Alles Gute

Antwort
von muckel3302, 27

Ein Bild ist nicht vorhanden, aber: Das Jucken könnte auf eine allergische Reaktion hindeuten. Der Arzt zu dem du gehen solltest wäre der Hautarzt, aber auch dein Hausarzt sollte helfen können. Du kannst es selbst vorab mit einer rezeptfreien Kortisoncreme versuchen, gibt es in jeder Apotheke (z.B. Fenistil Hydrocort Creme).


Kommentar von darkjedi1109 ,

Komisch, erst will die upload-Maske noch einen Bilduntertitel und dann isses weg: http://www.abload.de/image.php?img=pxsbt.jpg

Kommentar von muckel3302 ,

Danke für den Link. Ja das ist eine allergische Reaktion (meiner Meinung nach).

Kommentar von darkjedi1109 ,

Danke für die Antwort!

Komisch, da ich seit Jahren eigentlich das selbe esse und die gleichen Produkte verwende. Und die Ausbreitung verstehe ich auch nicht. Werde noch etwas abwarten und dann zum Arzt gehen.

Antwort
von Hobbybastler123, 16

Sieht mir nach einer allergischen Reaktion aus. Mit welchen Stoffen arbeitest du? Du solltest dann vielleicht Handschuhe tragen.

Kommentar von darkjedi1109 ,

Arbeite im Büro - dementsprechend nichts, was nicht alltäglich ist. Für eine Kontaktreaktion ist das eigentlich auch schon. zu lange da und dürfte sich nicht ausbreiten (an einer nicht angrenzenden Stelle) Danke für die Antwort!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten