Frage von DLight94, 65

Rote Pocken am ganzen Körper, Scabies Vorerkrankung, was habe Ich?

Hallo, ich hoffe ich stoße hier auf hilfreiche Antworten, da die ärztlichen Behandlungen nicht anschlagen. Meine ersten Hauterscheinungen waren im Februar 2015. Es bildete sich eine sehr trockene Haut, die zu roten Flecken und zu Pappeln neigte. Diese Erscheinungen wurden seitdem nur kontinuierlich schlimmer. Mein erster Besuch beim Hautarzt führte zu nichts, da es sich lediglich um "empfindliche Haut" handeln würde. Ich wechselte den Hausarzt, da er mir auch nach mehreren Besuchen nicht helfen konnte. Der nächste Hautarzt hat eine Scabies (Krätze) festgestellt. Diese wurde mit Infecto Scab (Permethrin) und Cortison-Salben behandelt. Alles wurde auf 60 Grad gewaschen bzw. in Tüten verpackt. Trotzdem fand mehrfach eine Rebinfektion statt. Ich habe bereits zwei stationäre Aufenthalte in einer Dermatologie Klinik hinter mir. Beim zweiten Aufenthalt wurde ich zudem mit Stromectol behandelt. Durch meine lange (circa 1,5 Jahre) Einnahme von Kortison-Salben bildeten sich Dehnungsstreifen, wodurch sich ziemlich beachtliche Dehnungsstreifen bzw. Hautrisse gebildet haben. Also nutze ich nur noch stark rückfettende Cremes, wie man sie bei Neurodermitis oder bei Schuppenflechten verwendet. Zusätzlich verwende ich sonst nur pH Neutrale Duschcremes etc.

Momentan wird mein Hautausschlag immer schlimmer und juckender. Eine erneute Infektion kann eig. nicht möglich sein. Sogar die Matratze wurde ausgetauscht. Jeglicher Stoff wurde auf 60 Grad gewaschen und keinerlei Körperkontakt fand seit der Behandlung statt.

Ich kann mir mittlerweile nicht mehr helfen. Ich habe beim letzten Besuch meines Hausarztes mit der Assistentin gesprochen, die mir im vertrauen sagte, dass sie bei mir auch nur noch am raten waren. Lichttherapie und etliche Tabletten gegen Juckreiz schlagen bei mir nicht an. Vom Schlafen mal ganz abgesehen.

Antwort
von Margita1881, 56

da die ärztlichen Behandlungen nicht anschlagen

und Du meinst unsere Hobbyärzte können Dir besser helfen?

Kommentar von DLight94 ,

Naja, es ist ja nicht ausgeschlossen, dass hier tatsächliche Ärzte unter den Nutzern sind. Außerdem bin ich allgemein offen für Vorschläge oder Ideen. Es könnte ja auch sein, dass ich auf Leute stoße, denen ähnliches passiert ist und mir evtl helfen können. 

Antwort
von zauberfee696, 3

die cremen wirken in sehr vielen fällen, doch bei aggresiver krätze ist auch infectocab ziemlich wirkungslos

 es gibt nur einen weg diese viecher los zu werden, und das sind stromectol tabletten, meine freunde
hatten das auch nach 4 tagen war der spuk vorbei, sind nicht billig aber
das einzige was wirklich hilft, einfach PN schreiben den durch die rasche
wirkung haben sie noch für 2 erwachsene und 2 kinder übrig

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten