Frage von fuxmichi, 121

Rote Karte wegen diskussion?

Ist es in der U17 (Fußball) gerechtfertigt wegen einer Diskussion mit dem Schiedsrichter eine rote Karte zu bekommen ?? Ich finde es übertrieben und wollte nur eine Foulsituation eines Teamkollegen klären....

Antwort
von Thadeus, 51

Kommt auf die Art und Weise an wie man mit einem Schiedsrichter redet.

Antwort
von DeniiisFB, 56

Klar darf er das !  Ich kann mir nicht vorstellen das er dir einfach so eine Rote Karte gibt.Er hat dich bestimmt mehrmals darum gebeten nicht zu diskutieren und nach mehrmaliger Verwarnung gibt es Rot.Es kommt auch darauf an in welcher Situation man sich gerade befindet ! 

Kommentar von kevin1905 ,

Ein Spieler kann pro Spiel nur einmal verwarnt werden.

Die zweite Verwarnung wäre dann der Platzverweis (Senioren-Bereich).

Es kommt auch darauf an in welcher Situation man sich gerade befindet ! 

Nein, kommt es nicht. Es kommt darauf an, was gesagt und wie agiert wird.

Spieler haben die Entscheidungen des Schiedsrichters nicht zu kommentieren oder zu meckern. Das sind verwarnungswürdige Vergehen.

Fällt dabei ein unangemessenes Wort, welches als Beledigigung verstanden werden kann, so kann es dann eben auch mal einen Platzverweis geben.

Kommentar von SixthSCTF ,

Der Schiedsrichter darf nur Feldverweise (Der genaue begriff heist Feldverweis auf Dauer) erteilen.

Der Platzverweis steht nur dem Hauherren nach dem Hausrecht oder staatlichen Ordnungskräften zu.

Wer das jetzt spitzfindig findet sollte mal einen SR_Lehrgang besuchen.

Der Platzverweis wäre eine Amtsanmaßung, die einem SR nicht zusteht - das kann für den SR teuer werden.

In der Schiedsrichterei werden beide Begriffe genauestens unterschieden, denn für einen Platzverweis muss der SR kontakt mit dem Hausherren aufnehmen.

Antwort
von napoloni, 34

Der Schiedsrichter hat auf dem Platz die öffentliche Ordnung zu bewahren und ist die letzte Instanz. Seine Autorität zu untergraben ist ein grober Verstoß gegen die Spielregeln.

Wenn da jemand mit rotem Kopf auf dich zugestürmt kommt und wahrscheinlich auch noch nach eindeutiger Geste weder Abstand bewahrt noch seinen Redeschwall unterbindet: Fachmännisch vom Platz entfernen!

Das ist Fußball, nicht Kindergarten-Diskussionsrunde.

Ich weiß, Schiedsrichter machen Fehler. Ich weiß aber auch: Ohne Schiri geht es nicht. Deine Aufgabe ist es, professionell zu bleiben. Den Schiedsrichter musst du als gegeben hinnehmen und dich selbst so verhalten, dass du deinem Team nicht schadest. Du stehst nicht für dich selbst auf dem Platz, sondern für deine Mannschaft. Also Soldat bleiben, Ärger runterschlucken, Ruhe bewahren, Frust in Energie umwandeln, weiter geht's!

Antwort
von xthelorenz, 20

Wir hatten gestern einen Schiedsrichter in der u16, der nach der Frage "Wieso gibts jetzt Freistoß" die blaue Karte gezeigt hat. Es gibt schon ein paar, die sowas machen

Antwort
von Sparklinggg, 40

Klar darf der das aber kommt auf etliche Faktoren an.

Antwort
von AnnikaR1, 64

Ich finde sowas auch übertrieben aber so sind die Meisten Schiedsrichter.

Kommentar von DeniiisFB ,

Kennst du denn die Schiedsrichter oder hast du Ahnung von Fussball ? 😉

Kommentar von AnnikaR1 ,

Mein Freund spielt Fußball

Antwort
von SixthSCTF, 17

Diene Dreizeilerfrage liefert leider nur wenig Hintergrundinformationen.

Dennoch versuche ich es mal:

Die Fussball Regeln gelten für alle Altersklassen und machen keinen Unterschied zwschen einem WM-Endspiel oder einem Spiel der Pampers-Liga in Hintertupfingen.

Es gibt geringfügige Unterschiede in den Durchführungsbestimmungen der Verbände, aber diese betreffen Deine Frage nach der Rechtfertigung einer Roten Karte nicht.

Wegen einer einfachen "Diskussion" zieht eigentlich kaum ein Schiedsrichter den Roten Karton.

Meist ist es die Art und Weise wie dieser Klärungsbedarf gegenüber dem Schiedsrichter vorgetragen wird. Da kann der Feldverweis durchaus gerechtfertigt sein.

Wie bereits eingangs geschildert: Bei richtiger Wortwahl ist es dann auch wiederum egal ob es die U17 oder die Nationalmannschaft ist.

Antwort
von kevin1905, 36

Platzverweise gibt es nur bei Beleidigungen.

Kommentar von DeniiisFB ,

Ahja ... haha 😆😆

Antwort
von Hasenpelz, 77

Bisher hab ich nur eine rote Karte gesehen wenn jemand den Schiedsrichter körperlich angegangen hat und nicht locker lässt und quasi das Spiel behindert.

Was sagt denn dein Trainer dazu? Ich kenn mich jetzt nicht wirklich mit Schiedsrichterregeln im Fußball aus :D

Generell kann man da glaub ich, aber auch nicht viel gegen machen.

Kommentar von Thadeus ,

Egal was der Trainer davon hält er kann nichts dran ändern😉

Kommentar von Hasenpelz ,

Vielleicht weiß er aber warum es die Karte gab ^^

Antwort
von Pusteblume900, 32

Ja ist es.
Selber schuld, wenn man mit dem Schiedsrichter diskutiert. Irgendwann hat man die Schnauze voll und zeigt rot!
Kommt auch immer auf den Ton usw an!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community