Frage von Bambus2016, 38

Rote Flecken venöse Insuffizienz?

Hallo zusammen,

Ich sorge mich zur Zeit ein wenig um meine Beine, speziell die Füße. Ich hab oben auf den Füßen rote Flecken, vermutlich Petechien und einen blau-roten Fleck der dort schon ca. 2 Monate unverändert ist. Keine Schmerzen, kein Jucken. Der Hausarzt hat schon ein großes BB gemacht und zusätzlich diverse Gerinnungsfaktoren gecheckt. Alles ok. Ich hatte mit 21 eine tiefe Venenthrombose (jetzt bin ich 31). Da wurde festgestellt, dass ich das Faktor V Laiden hab (Gerinnungsstörung) Seit dem nehme ich Marcumar.

Mein INR ist völlig OK. Ich hab seit ich 17 bin Besenreiser die über die Jahre mehr geworden sind. Durch die Thrombose ist mein eines Bein natürlich venen-technisch noch mehr lediert.

Meint ihr, dass die Flecken von den Venenproblemen kommen können? Ich trage seit 2 Monaten immer tagsüber Kompressionsstrümpfe. Die Flecken werden ab und zu mal mehr und deutlicher, dann schwächen sie sich wieder ab. Der bläuliche Fleck auf dem Fuß bleibt jedoch.

Ich hab Angstprobleme wenn ich zu Ärzten muss und zu allem Übel kommt noch dazu, dass ich mich in solche Sachen sehr hineinsteigere. Vielleicht habt ihr ja ähnliche Probleme oder Erfahrungen gemacht und könnt mir helfen?

Antwort
von putzfee1, 23

Wenn du Macumar nimmst, musst du doch ohnehin regelmäßig zum Arzt. Zeig dem doch mal deine Beine.

Und ja, solche Flecke können von Venenproblemen kommen. Was du dagegen unternehmen kannst oder wie du vorbeugen kannst, damit sie nicht schlimmer werden, kann dir allerdings nur der Arzt sagen.

Antwort
von Mignon4, 28

Du hast die Frage vor ein paar Tagen schon einmal unter einem anderen Nick gestellt. Bitte nicht ständig wiederholen.

Hier kann dir niemand einen medizinischen Rat erteilen und/oder dir helfen. Wir sind Laien. Es bringt dir sowieso nichts, wenn du von Laien unterschiedliche Vermutungen liest.

Wie willst du beurteilen können, welche Vermutung richtig und welche falsch ist? Gleiches gilt für Erfahrungen anderer Nutzer. Sie sind nicht auf dich übertragbar, da jeder Körper anders ist und anders reagiert. Außerdem können die Flecken bei anderen Menschen andere Ursachen wie bei dir haben.

Du mußt dich überwinden und zum Arzt gehen. Das ist in deinem eigenen Interesse und dient deiner Gesundheit. Dir bleibt nichts anderes übrig. Gehe kein Risiko ein.

Kommentar von Bambus2016 ,

Hallo, ich hab mich hier gerade das erste mal angemeldet und das erste Mal diese Frage und überhaupt eine Frage gestellt. Ich gehe davon aus, dass es eine andere Person war.

Das einzige was sein kann ist, dass die erste Anmeldung von heute Morgen nicht funktioniert hat. Da hatte ich den Text ähnlich schonmal geschrieben aber es schien nicht funktioniert zu haben.

Antwort
von Nunuhueper, 28

Mit Hilfe von einem Glas kannst Du feststellen, ob die Flecken auf Druck verschwinden. Bleiben sie bestehen, sind es Petechien.  Sind sie wegdrückbar, sind es kleinste Blutgefäße oder Kapillaren im Rahmen des venösen Symptomenkomplexes.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten