Rotationskörper Aufgabe mit dem Kreisel Abschlussprüfung 2016?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Holst du die Prüfung nach? ;-)

Weiß nicht, wie die Aufgabe aussah aber du musst den Kreisel in Geometrische Grundformen zerlegen. Die kannst du einzeln Berechnen und addieren.

Schätzungsweise ist ne Pyramide oder ein Kreiskegel mit drin. Da Realschule würd ich auf Letzteres tippen.
Formeln sind dann im Tafelwerk.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ami3107
04.07.2016, 14:25

ich hab den Kreisel geteilt in Kegel und Halbkugel und hab das Volumen davon berechnet und die beiden Ergebnisse zum Schluss zusammen addiert. Ich hoffe es ist richtig:D ich wollte einfach sicher gehen das ich es richtig hatte, da viele mir sagten sie hätten diese Rotationskörper Aufgabe überhaupt nicht verstanden aber ich fand sie (im Gegensatz zu den anderen Aufgaben) relativ einfach und das gibt mir das Gefühl, weil es halt so einfach war, das ich da was falsch gerechnet habe:D (was ich natürlich nicht hoffe)

0
Kommentar von valvaris
04.07.2016, 19:48

ne klingt von der theorie ganz gut. :-) drück ich mal die daumen.

1

Was möchtest Du wissen?