Rot werden in der Schule, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin auch immer rot geworden, habe mich deshalb in der Schule nie gemeldet. Irgendwann hab ich einen Artikel über PINK gelesen. Der Popstar hat seinen Namen daher, dass sie auch immer rot wurde, und sie gab den Tipp, morgens eine Minute lang intensiv zu versuchen, rot zu werden, z.B., indem man an eine sehr peinliche Situationen denkt. Natürlich wird man dadurch kaum rot werden, aber auf seltsame Art und Weise bleibt man auch die nächsten Stunden oder sogar den ganzen Tag vor dem Erröten verschont. Ich habe es versucht und es hat mir total geholfen. Wenn ich heute irgendwo hin gehe, wo ich evtl vor mehreren Fremden sprechen muss, z.B. ein Elternabend, wende ich den Trick immer noch an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es schon mal gut, dass Du das auch so weißt, dass deine Mitschüler dich nicht mobben. Wenn sie lustig sind, zieh es dir nicht an, sonst machst Du dich verrückt. Denke gar nicht darüber nach und mach den Blödsinn mit.

Du solltest vllt etwas für deine Selbstsicherheit tun.  Such dir ein Hobby, was Du gerne machst und wobei Du dich ablenken kannst. Vllt solltest du mit Sport anfangen, das kann schon einiges bewirken...

Wenn Du sonst keine Möglichkeit mehr weißt, gehe zum Arzt, vllt kann er dir weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und Du denkst tatsächlich, das macht es besser? Im Gegenteil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deswegen gehst du nicht mehr zur Schule und schadest dir wohlmöglich für dein ganzes Leben?

Es wird auch nicht besser davon. Bei manchen Menschen ist das eben so, bei mir auch. Wenn man nicht permanent daran denkt und sich deswegen verrückt macht, wird das mit der Zeit besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe da nichts gemacht. Ich habe mich daran gewöhnt. Und auf einmal war es weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?