Frage von cocoma72, 93

Rosmarinstrauch retten?

Mein Rosmarinstrauch sieht so trocken aus, lässt die Zweige hängen. Die Zweige sehen nicht mehr schön grün aus sondern haben an intensiver Farbe verloren, teilweise braune Zweige.
Hat er zu wenig, zu viel Wasser, zu wenig Licht? Was kann ich da machen?

Antwort
von schleudermaxe, 46

Viel zu kleiner Topf und somit:

Trockene Zweige abschneiden, komplett 30 Minuten wässern und umtopfen in gute Erde und größeren Topf.

Antwort
von derBertel, 40

Moin.

Na so schlimm sieht er ja nun auch nicht aus. :-)

Ein bißchen zu trocken wirkt er allerdings und ein paar Körnchen Blaukorn können auch nicht schaden.. Und regelmäßiger schneiden, um der Verholzung vorzubeugen.

Antwort
von Nube4618, 35

Rosmarin liebt sandigen oder steinigen Boden und viel Sonne. Wasserbedarf ist mittel. Wichtig ist, dass das Wasser ablaufen kann, Staunässe ist gar nicht gut. 

Antwort
von grundkochbuch, 23

Sieht nicht hoffnungslos aus!

Nimm die Pflanze und stelle sie mit dem Topf in einen großen wassergefüllten Eimer oder die Regentonne oder sonstwas. Lass sie da ein paar Stunden stehen. 

Ich würde den Rosmarin anschließend um ca. 1/3 zurückschneiden.

Rosmarin liebt sonnige Standorte er kann z. B. im Sommer gut auf der Terrasse stehen. Gieße ihn nicht zu oft, wenn dann aber durchdringend. 

Antwort
von anitari, 38

Meine Vermutung zu wenig Sonne, zu viel Wasser und Topf zu klein.

https://www.mein-schoener-garten.de/pflanzen/rosmarin/rosmarinus-officinalis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community