Hilft Rosinen zu essen gegen Übersäuerung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn dein Körper stark übersäuert ist, ist das mit dem Leben nicht vereinbar. Eine wirkliche Übersäurung des gesamten Körpers (Blut) tritt nach einigen Minuten Herzstillstandes auf und bedarf Notärztlicher Behandlung (Infusionen, Spritzen). Eine leichte Übersäurung kann mit Basenbildenen Lebensmitteln ausgeglichen werden, Rosinen und Zucker gehört nicht dazu. Eine Übersäurung des Magens kann mit Milchprodukten gemindert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was basisch verstoffwechselt wird, vor allem Gemüse! Aufjedenfall kein Fleisch. Kartoffeln werden neutral verstoffwechselt also schaden die auch nicht. Im Internet findet man aber auch lange Tabellen bei denen die meisten Lebensmittel aufgelistet sind mit jeweiligen Angaben über die Verstoffwechselung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst Du den Organismus? Dagegen hilft es, Pellkartoffeln und Buchweizen statt Getreide zu essen.

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/saure-und-basische-lebensmittel.html

Bei Übersäuerung des Magens hilft roher frisch gepreßter Kartoffelsaft aus mehligkochenden Kartoffeln. Und dann eiweißhaltige Lebensmittel, um den Schließmuskel des Magens zur Speiseröhre hin zu festigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?