Frage von Ohhtrax, 19

Rosenköpfchenn?

Habe zwei rosenköpfchen aber beide haben angst vor händen ich hab aber auf youtube gesehn das welche sogar mit ihren herchen spielen also wie kann ich das schaffen das sie keine 'angst' mehr haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tasha, 18

Beschäftige Dich mal mit Clickertraining. Dafür gibt es viele Seiten und auch ein paar Videos (Clickertraining mit Vögeln). 

Als erstes konditionierst Du den Clicker - click und Leckerli geben; das Leckerli bekommen sie dann nur noch zum Clickern, z.B. rote Hirse - und dann führst Du den Targetstick ein. Dafür nimmst Du ein chinesisches Ess-Stäbchen etc. und hältst es weit von den Vögeln entfernt, so weit, dass sie noch komplett entspannt sind. Dann clickst Du und gibst ihnen ein Leckerli. Das Leckerli kannst Du entweder am langen Stil mit der Hand reichen (Hirsekolben rüberreichen), und wenn das aufgrund von Angst der Vögel nicht geht, kannst Du ihnen eine Plattform bestimmten, auf die Du gut für alle erreichbar das Leckerli legst (z.B. Sitzbrett außen am Käfig festmachen). Damit die Vögel auch kommen, solltest Du vor dem Training dort öfter Futter hinlegen, so dass sie gewohnt sind, dort zu essen. Nachdem Du das Leckerli (einen Hirse"knubbel") hingelegt hast, gehst Du so weit weg, dass sie angstlos essen können. Anfangs bekommen sie also wirklich viel Leckerli, einen ganzen Knubbel, der aber meist schnell zu Boden fällt.

Jetzt wiederolst Du die Übung mit dem Stick so lange, bis sie hinschauen, und dann gehst Du einen Schritt nach vorne. Wieder mehrere Wiederholugen, bis Du Dich weiter nähern kannst. Beobachte Deine Vögel - schaue Videos zur Körpersprache - Du darfst nie clicken, wenn sie Angst zeigen. Das machst Du so lange, bis sie den Stick direkt vor sich dulden. Zu diesem Zeitpunkt kannst Du versuchen, ihnen den Hirsekolben hinzuhalten, statt sie vom Brett aus zu belohnen. Wenn das klappt, lass das Brett weg und gib ihnen ca. ein Korn pro Click, wenn nicht, mache später eine separate Annäherung mit Deinen Händen (analog zum Stick).

Nun wartest Du. Die Vögel habe oft genug  "Stick - click - Leckerli" geübt, dass sie das jetzt auch erwarten. Passiert nichts, werden sie sich irgendwie verhalten, und Du clickst nun Hinschauen zum Stick, Hinwenden zum Stick, Schnabelstrecken zum Stick, Stick Berühren und zuletzt in den Stick beißen.

Wenn sie das routiniert können, hältst Du den Stick mal etwas nach links, rechts, oben, unten, bis sie auch dann noch reinbeißen. Dann wird er weiter weg gehalten - bis sie ihm folgen. Dann bis sie dafür mal ein bisschen klettern. Dann fliegen usw.

Ist das routiniert, setzt Du den Click mal aus, lobst aber. Das machst Du hin und wieder, dann häufiger, zweimal, dreimal nacheinander - bis sie die Übung auch ohne Belohnung machen. Dann fängst Du eine neue Übung an (Shpaing, googlen).

Vorgehen: 

Täglich üben, möglichst zur gleichen Tageszeit.

Immer nur sehr kurz üben - anfangs 1 bis 5 Clicks. Verlieren die Vögel das Interesse, beim nächsten Mal kürzer üben, notfalls nur einen Click mit leichter Übung.

Immer mit Erfolg aufhören und mehr Belohnung als sonst.

Lieber öfter kurz als einmal lange üben.

Immer Ansätze von Verhalten belohnen, also erst den Blick und später das Laufen zum Stick.

Mache Dir eine Liste mit möglichen Teilschritten (Trainingsplan, also hier Entspanntsein, zum Stick schauen, sich zum Stick strecken, Stick berühren, in den Stick beißen, nach oben, unten, links, rechts strecken, zum Stick laufen, klettern, fliegen). Übe jeden Teil separat, bis sie ihn auch machen, wenn nicht jedes Mal belohnt wird.

Clicke später alles, was sie irgendwann machen sollen: In den Käfig gehen, Flügel heben, zu Dir kommen, Ball ansehen/ berühren/ festhalten/ aufheben/ tragen, sich über Deine Hand zum Stick strecken, einen Fuß auf die Hand setzen, länger, zweiten Fuß, länger auf der Hand bleiben, auf der Hand getragen werden etc.

Antwort
von Palestiniangurl, 12

Ja,also ich hab 4 Rosenköpfchen,alle Zahm. Allerdings sind die sehr frech und machen alles kapputt. (Ich hab sie als Baby bekommen,deswegen sind sie so zahm)

Kommentar von Tasha ,

Tipp: Schau mal in die Vogelforen, da gibt es ein Aga-Unterforum und dort im Bilderunterforum einen festgepinnten Thread "Beschäftigungen unserer Agas beim Freiflug". Dort findet man viele Ideen, die sie evtl. vom Benagen der Tapete oder Einrichtung abbringen. Z.B. ganz schnöde Weidenkörbe aus der Zoohandlung etc. oder große Weidenringe aus dem Onlinehandel.

Kommentar von Palestiniangurl ,

Dankeschön :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten