Frage von klara1948, 27

Rosalinde Ich bin Harz IV Empfängerin, ?

Ich bin Harz IV Empfängerin, habe eine Eigentumswohnung, die möchte ich verkaufen und dafür ein kleines Haus kaufen.

Möchte gerne wissen ob dass geht und was in dem Fall auf mich zukommt.

Antwort
von schelm1, 15

Sobald Sie die Wohnung zu Geld machen, fallen Sie zur Freude aller Steuerzahler aus dem Hartz IV Bezug raus!

Sie leben dann wieder vollkommen selbstbestimmt von eigenem Geld solange, bis das Geldvermögen bis auf einen gewissen Selbstbehalt aufgezehrt ist.

Den Traum vom Häuschen können Sie sich abschminken!

Den finanziert Ihnen keine Bank!

Expertenantwort
von Interhyp, Business Partner, 14

Hallo klara1948,

gerne möchte ich Dir Deine Frage beantworten.

Die Bank ist generell verpflichtet, immer eineKreditwürdigkeitsprüfung durchzuführen.

Zum einen geht es dabei um das Objekt, welches die Sicherheit fürdie Bank darstellt. Maßgeblich ist das Verhältnis zwischen demKaufpreis und der Darlehenssumme, die sogenannte Beleihung.

Zum anderen geht es aber auch um die Bonität der Darlehensnehmer,also das Beschäftigungsverhältnis und das Einkommen.

Für die Bank ist immer wichtig, dass ein nachhaltiges Einkommenvorhanden ist, sodass die Darlehensraten auch auf Dauer getragen werden können.

Hartz IV wird von den Banken in der Regel nicht als nachhaltigesEinkommen gezählt und daher nicht angesetzt. Somit ist es für Dich alleineaktuell leider nicht möglich, ein Darlehen für den geplanten Hauskauf zuerhalten.

Wenn es eine Person gibt, die mit Dir das Darlehen aufnimmt undein gutes, nachhaltiges Einkommen hat, wäre das noch eine Alternative.

Ich hoffe, ich konnte Dir Deine Frage beantworten und wünsche Diralles Gute.

Viele Grüße

Jennifer von der Interhyp AG

 

Kommentar von klara1948 ,

Rosalinde:

meine Frage ist:

ob ich für die verkaufte Eigentumswohnung, ein kleines Haus kaufen kann ohne Darlehen aufzunehmen als Harz IV Empfängerin

Kommentar von Interhyp ,

Na ja, das Vorhaben ist grundsätzlich schon machbar. D.h. wenn das Häuschen nicht mehr kostet als die Wohnung und somit kein zusätzlicher Kredit benötigt wird. .

Aber in der Regel muss man ja erst das Haus kaufen und dann die Wohnung verkaufen, damit man einen nahtlosen Übergang hat und einen Platz zum Wohnen. Dazu wird dann eine Zwischenfinanzierung benötigt, die Du aber mit Hartz IV nicht bekommen kannst.

Und was dann mit Deinem Harzt IV-Anspruch passiert ist auch fraglich. Eventuell hast Du dann keinen Anspruch mehr darauf oder es wird Dir sogar der Verkaufserlös (ganz oder teilweise) genommen. Das solltest Du vorher auf jeden Fall bei der Agentur für Arbeit abklärten.

Viele Grüße

Franziska von der Interhyp AG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten