Frage von JohnGon, 41

Roman Zeitformen?

Hey Leute hier meine Frage:

Ich schreibe grade einen Roman und an einer stelle kommt dieser Satz:

"Sie musste ständig über ihren Bruder nachdenken. Wo er grade sein mag, ob er in Sicherheit oder Gefangenschaft ist, oder vielleicht schon Tot."

würde der so gehen? Denn ich schreibe ja in der Vergangenheit aber dort steht ja in Gefangenschaft IST aber in Gefangenschaft WAR klingt total Falsch/Doof

würde mich über Kompetente Antworten seeeeehr Freuen LG :) ^^

Antwort
von Fairy21, 21

Kommt drauf an,  was du davor schreibst.

"Sie kann sich bei der Arbeit nicht konzentrieren.  

Sie musste ständig an ihren Bruder denken./Da sie ständig an ihren Bruder denken musste."

Dann befindest du dich in der Gegenwart. 

"Sie konnte sich bei der Arbeit nicht konzentrieren.  Sie musste ständig an ihren Bruder denken. "

Dann befindes du dich in der Vergangenheit. 

Kommentar von JohnGon ,

Danke :) 

Antwort
von ShadowHeart, 9

Ich würde empfehlen den Satz leicht umzustellen:

1. "Sie musste ständig über ihren Bruder nachdenken. Wo er grade ein mag, ob er in Sicherheit, in Gefahr oder vielleicht sogar schon Tod war."

oder

2. " Sie musste ständig über ihren Bruder nachdenken. Wo er grade ein mag, ob er in Sicherheit war oder in Gefahr, oder vielleicht schon Tod."

Liebe Grüße, Cassandra

Antwort
von nrekarualLK, 9

Ich würde den Satz so machen:

"Wo er grade sein KÖNNTE, ob er in Sicherheit oder Gefangenschaft WAR, oder vielleicht schon Tot."

Oder:

"Wo er grade sein KÖNNTE, ob er in Sicherheit oder Gefangenschaft, oder ABER vielleicht schon Tot WAR."

Oder ganz anderst:

 "Wo er grade WAR, in Sicherheit oder Gefangenschaft, oder ob er vielleicht schon Tot sein könnte."

Hoffe ich konnte helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten