Frage von Fr33l4nc3r,

Rollstuhlfahrer sucht Frau

Hallo Community, seit Jahren versuche ich eine Frau für mich zu begeistern, ich sehe nicht schlecht aus, habe Geld und Häuser, aber seit 7 Jahren sitze ich im Rollstuhl. Seitdem lande ich bei Frauen nur noch in der Kumpelzone, bestenfalls, anders werde ich auch oft beschimpft was ich denn von ihr will. Ich wohne auf einem Dorf, kann nicht Autofahren und eine Frau im Internet kenenzulernen die dann zu mir nach Hause kommt ist nicht zu finden. Wenn ich in meinem Bekanntenkreis so um mich schaue, dann sind alle verheiratet oder haben eine langjährige Partnerschaft und ein paar von denen sogar mehrere Frauen am laufen und ich bekomme noch nichtmal Eine gebacken. Stattdesswen werde regelmäßig in die Kumpelzone geschoben.

Was würdet ihr mir raten?

Hilfreichste Antwort von moebi64,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du wirklich durch die Medikamente nicht mehr Autofahren darfst und sich das auch durch Umstellungen nicht ändern lässt, dann würde ich sagen verkaufe doch eines deiner Häuser und gönne dir eine Eigentumswohnung in der Stadt. Dann bist du wieder mobil und kannst am sozialen Leben teilnehmen, nur so kann es gehen. Natürlich nehmen Frauen auch Rollstuhlfahrer als potentielle Partner wahr, aber einen potentiellen Kerkermeister der versucht sie in einem abgelegenen Kaff in den goldenen Käfig zu sperren den will wohl wirklich kaum eine und die die bereit sind sich auf so einen Kuhhandel einzulassen, glaube mir, die willst du nicht.

Als ich noch bei meinen Eltern wohnte kam dorthin immer eine Rollisportgruppe, Rock'n'Roll haben die getanzt, natürlich nicht alle im Rolli aber alle mit einem Herz für Rollifahrer. Eine ganz tolle Truppe die immer viel Spaß hatte aber so etwas wird es auf deinem Dorf vermutlich nicht geben. Also nichts wie raus mit dir, hinein ins pralle Leben.

Antwort von taigafee,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn ich schon diese redewendungen wie " mehrere frauen am laufen haben" dreht sich mir der magen um.

es ist möglicherweise die kombination aus der gegebenen hilflosigkeit und deiner einstellung zu frauen, die dir im weg steht. da kann man wirklich schlecht raten.

Antwort von Brezel14,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo,

ich möchte Dir den Kommentar von Rollitrecking ans Herz legen. Genau so funktioniert es. Die Ausstrahlung macht es, eine Person interessant zu finden, dabei sollte ein ev. vorhandenes Vermögen keine Rolle spielen.

Den sog. Brieftaschensex der alternden Männer solltest Du keinesfalls in Betracht ziehen...

Sei autark, das erhöht die Anziehungskraft enorm.

LG

Antwort von Cerealie,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du finanziell so unabhängig bist, wie du sagst, mach doch den Führerschein und lass dir einen Wagen Rollstuhlgerecht umbauen, dann kommste überall hin und bist nicht auf die Frauen in deinem Dorf angewiesen :-)

Kommentar von Fr33l4nc3r,

Würd ich ja gerne aber wegen den Medikamenten darf ich kein Autofahren

Kommentar von Rollitrekking,

Wenn Du eine Frau suchst die Dich bemuttern soll, wirst Du keinen Erfolg haben!

Wenn Du möchtest das Frauen Dich interssesant finden mußt Du aktiver werden und unter Menschen gehen. Frauen fahren nicht auf hilflose Rollifahrer ab, die Mitleid wollen. Sei aktiv! Zeige das Du Dich nicht von Deiner Behinderung beeindrucken läßt und Du kämpfen willst. Rollifahrer müssen nicht Auto fahren. Rollifahrer können genauso gut wie Fußgänger öffentliche Verkehrsmittel benutzen. (Wenn Du das nicht kannst, dann lerne es!) Auch Fahrradfahren (Handbike) ist bei vielen Einschränkungen sehr gut möglich und erlernbar. Trainiere Deine Selbständigkeit und zeige den Frauen das Du Dich nicht von Deiner Behinderung davon abhalten läßt Deine Alltagsselbständigkeit zu erhalten und so aktiv wie möglich am Leben teilhaben möchtest. Lege Dein Selbstmitleid ab und versuche immer einen Plan B zu finden. (z.B ÖPNV statt Auto und Verabredungen in einem Cafe` statt bei Dir zuhause). Nur Dann finden Dich Frauen interssant.

Kommentar von Fr33l4nc3r,

Ihr habt vollkommen recht, ich sollte nicht auf dem Dorf hocken und Geld horten und nichts vom Leben haben. Deswegen glaube ich ist es das beste wenn ich in meine Ferienwohnung nach Italien fahre und dort eine zeitlang verbringe. Dort ist es halt dann nur so das ich zwar unter Menschen bzw. Frauen komme, aber dafür die Sprache noch nicht spreche. Auch habe ich jetzt angefangen Bücher über Psychologie zu lesen um die Sehnsüchte der Frauen wecken zu können, weil irgendetwas muß es ja sein das es Männer gibt die eine Frau um den Verstand quatschen können.

Antwort von abibremer,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

http://www.handicap-love.de/ schau doch mal dort,ein kostengünstigeres portal gibt es nicht.

Antwort von Dresdnerin1,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wie stehts denn mit deinem Charakter? Von dem erwähnst du gar nichts, wobei das wichtiger ist als die äußeren Umstände.

Selbst von einem Dorf kommt man weg. Es gibt Taxis und öffentliche Verkehrsmittel oder? Statt rumzujammern-tut mir leid, aber wenn du wirklich Glück finden willst, musst du etwas TUN statt nur rumzunörgeln-solltest du Alternativen finden. Vielleicht auch umziehen, wenn du so wenig Alternativen auf dem Dorf hast.

LG Ws gibt immer Wege, man muss sie nur gehen-in deinem Fall, fahren... ;))

Antwort von KRABBENMOBIL,

sehe ich genauso!

Wenn du wirklich durch die Medikamente nicht mehr Autofahren darfst und sich das auch durch Umstellungen nicht ändern lässt, dann würde ich sagen verkaufe doch eines deiner Häuser und gönne dir eine Eigentumswohnung in der Stadt. Dann bist du wieder mobil und kannst am sozialen Leben teilnehmen, nur so kann es gehen. Natürlich nehmen Frauen auch Rollstuhlfahrer als potentielle Partner wahr, aber einen potentiellen Kerkermeister der versucht sie in einem abgelegenen Kaff in den goldenen Käfig zu sperren den will wohl wirklich kaum eine und die die bereit sind sich auf so einen Kuhhandel einzulassen, glaube mir, die willst du nicht.

Als ich noch bei meinen Eltern wohnte kam dorthin immer eine Rollisportgruppe, Rock'n'Roll haben die getanzt, natürlich nicht alle im Rolli aber alle mit einem Herz für Rollifahrer. Eine ganz tolle Truppe die immer viel Spaß hatte aber so etwas wird es auf deinem Dorf vermutlich nicht geben. Also nichts wie raus mit dir, hinein ins pralle Leben.

Antwort von elisabetha0000,

Ich habe eine Bekannte die schon 20 Jahre im Rollstuhl sitzt, und jetzt hat sie die große Liebe gefunden.Wünsch dir einfach nur eine Frau, die dich so mag, wie du bist! Du glaubst nicht daran, da liegt der Fehler!

Antwort von chriesichratte,

Viele Rollstuhlfahrer haben Freundinnen oder sogar Ehefrauen. Ich habe eine Bekannte, die hat mir kürzlich ihren neuen Freund vorgestellt von dem sie mir schon vorgeschwärmt hatte und von einer atemberaubenden Nacht erzählte. Als ich ihn dann sah, war ich sehr verwundert, denn er war gelähmt an Händen und Füssen und konnte seinen Rollstuhl nur via Mund steuern. Gut ausgesehen hat er nicht und reich war er auch nicht. Aber ich denke er hatte andere Qualitäten und auch Du wirst jemand finden der zu Dir passt und Dich so nimmt wie Du bist. Lass den Kopf nicht hängen.

Liebe Gruesse chriesichratte

Antwort von BenWish,

jeder, der nicht mobil ist, ist auf das angewiesen, was sich vor seiner haustüre bietet.. das glück klopft nunmal nicht an.. das ist bei keinem so.. egal, ob rollstuhl oder nicht...

wer schiebt dich denn in die "kumpelzone", wenn du angeblich keine frauen kennenlernst................?

Antwort von schreiberhans,

Wenn du dich mit einer treffen willst dann frag doch einen Freund ob er dich nicht hinfahren kann ansonsten gibt es ja auch noch Fahrtendienste bzw Taxi (ja die nehmen auch einen im Roller mit)

Kommentar von Fr33l4nc3r,

Freunde habe ich keine mehr nach dem Unfall... aber um das geht es ja eigentlich garnicht, sondern das man als Rollstuhlfahrer bei Frauen garnicht wahrgenommen wird als potentieller Partner

Kommentar von Rollitrekking,

Das liegt weniger am Rollstuhl als an Dir!

Kommentar von Brezel14,

Genau, wenn jemand in Selbstmitleid badet, wird er übersehen. Das muss sich niemand antun keine Freunde und auch keine Frau.

Sicher bekommt ein Rollifahrer Grenzen gesetzt bekommen durch seine Behinderung doch bezeichnend ist, wie man damit umgeht. Rollitrekking wird mir bestätigen auch im Rollstuhl hört der Spass nicht auf....

Da Fr3314nc3r auch noch finanziell abgesichert zu sein scheint, hat er doch alle Möglichkeiten. Er muss nur bereit sein sie auszuschöpfen und mit seinem sich bemitleiden und jammern aufhören.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community